Park and Ride zur Weihnachtszeit – Kostenlos und entspannt zum Weihnachtseinkauf in die Reutlinger Innenstadt. Für alle, die keine Lust auf stressige Parkplatzsuche in der Reutlinger Innenstadt haben, bietet die Stadt Reutlingen auch noch am Samstag, 22. Dezember in Kooperation mit der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft (RSV), der Stadtmarketing und Tourismus GmbH (StaRT), der Interessengemeinschaft der Reutlinger Einzelhändler RTaktiv und der Reutlinger Gastro-Initiative (RGI) ein kostenloses Park-and-Ride-Angebot für einen entspannten Weihnachtseinkauf an. Von 10 bis 19.:30 Uhr kann auf den vier P+R-Parkplätzen:Bösmannsäcker, Stadion an der Kreuzeiche, Südbahnhof, Parkhaus im Orschel-Park kostenlos geparkt werden. Die Parkplätze und die dort errichteten Shuttle-Bus-Haltestellen sind jeweils ausgeschildert. Die kostenlosen Shuttle-Busse bringen die Besucher in einem 15-Minuten-Takt in die Innenstadt zur Haltestelle Stadtmitte/ZOB. Von dort fahren die Shuttle-Busse dann wieder Richtung P+R-Parkplätze zurück.

Vom All in den Alltag. Seit einer Dekade wird die angewandte Forschung an der Hochschule Reutlingen unter dem Dach des Reutlingen Research Institute (RRI) gebündelt. Das wurde kürzlich im Rahmen eines feierlichen Festakts in der Aula der Hochschule gefeiert. In einem abwechslungsreichen Programm, das die Besucherinnen und Besucher sehr kurzweilig in die Geschichte des RRI entführte, gratulierten Vertreter der Hochschule, der Politik und aus der Wirtschaft. Als prominenter Gratulant nahm schließlich Prof. Dr. Dr.-Ing. e.h. Ernst Messerschmid die Zuhörer mit auf eine spannende Exkursion in die Weltraumforschung.Der Astronaut und Weltraumforscher, gab in seinem Vortrag »Vom All in den Alltag« einen Einblick in seine beeindruckenden Erfahrungen als Wissenschaftsastronaut und brachte den Zuhörern den Alltag im All nachvollziehbar näher. Durch das Programm führte Schauspieler und Kabarettist Harry Kienzler, der immer wieder gereimte geistreiche Oden an die Forschung am RRI einstreute.

Lastminute-Christbäume. Ob Nordmanntanne oder Blaufichte – auf den Reutlinger Christbaummärkten ist das Angebot groß. Bis einschließlich Samstag, 22. Dezember, haben die Christbaummärkte von Montag bis Samstag von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet – an Heiligabend bis 12 Uhr. Die Christbäume gibt’s am Parkplatz Kreuzeiche, am Parkplatz an der Betzinger Julius-Kemmler-Halle und in Orschel-Hagen auf dem Parkplatz vor der Altenbegegnungsstätte, Berliner Ring 3.                                                                                                                              –rw