Keine Kippen auf Kinderspielplätzen. Die Grünen und Unabhängigen der Stadt fordern ein Rauchverbot auf allen städtischen öffentlichen Spielplätzen. Ein entsprechender Antrage wurde eingereicht. In der Begründung heißt es, dass vor  allem Zigarettenkippen für die Kinder und insbesondere für Kleinkinder gesundheitsgefährdend seien, da diese viele gefundene Dinge in den Mund nehmen.Diese Maßnahme schütze außerdem vor dem Passivrauchen und unterstütze die Vorbildfunktion der die Kinder begleitenden Erwachsenen. Vorbildfunktion haben hier die  Bundesländer, die flächendeckend ein Rauchverbot auf Spielplätzen erlassen haben, ebenso haben bereits einige Kommunen dieses Verbot ausgesprochen.

Bemerkenswert. Das wird es in den kommenden Generationen wohl nur noch selten geben: Menschen, die viele Jahrzehnte und über verschiedene Lebensphasen hinweg Mieter derselben Wohnung bleiben. Die Achalmstadt kann damit punkten, genauergesagt »ihre« städtische Tochter, die GWG. Denn mehr als 100 Reutlinger sind bereits seit 50 Jahren oder länger Mieter der GWG. Dies war für das Unternehmen Anlass und Grund eine kleine Feier  bei Kaffee und Kuchen im kleinen Saal der Stadthalle zu organisieren. Dort  überreichten die Geschäftsführer Ralf Güthert und Klaus Kessler den Ehren-Mietern
Urkunden und Blumen. »Wir sagen Danke für Ihre Treue und wünschen Ihnen viele weitere gesunde und zufriedene Jahre«, so Ralf Güthert bei der Feier.

Verschlossene Türen. Am Mittwoch, 16. Oktober sind die Dienststellen des Landratsamtes Reutlingen wegen einer Personalversammlung vormittags nicht erreichbar. Auch die Kfz-Zulassungsbehörde in Reutlingen und Münsingen sowie die Führerscheinbehörde in Reutlingen bleiben vormittags geschlossen. In Reutlingen haben die Schalter der Kfz-Zulassungsbehörde einschließlich des Händlerschalters von 13.15 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. 
Bei der Kfz-Zulassungsbehörde in Reutlingen wird sich eine Konzentration der Besucher nach Öffnung der Schalter um 13.15 Uhr nicht vermeiden lassen. Hierfür bittet die Verwaltung um Verständnis und empfiehlt Zulassungsvorgänge nach Möglichkeit auf die folgenden Tage zu verschieben. Dann ist die Zulassungsbehörde wieder durchgehend von 7.30 Uhr bis 15 Uhr, bzw. donnerstags bis 17.30 Uhr und freitags bis 12.45 Uhr geöffnet. Um Wartezeiten zu vermeiden können für die Zulassungsstelle Reutlingen Zulassungstermine auch telefonisch unter der Rufnummer 0 71 21/480 20 36 reserviert werden. Eine Terminreservierung ist auch online unter www.kreis-reutlingen.de möglich. 

Neue Vorsitzende. Es ist schon eine Weile her, da änderte sich der Vorsitz der Reutlinger GEDOK – Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und
Kunstfördernden. Barbara Krämer M. A. löste Agnete Bauer-Ratzel ab und steht nun an der Spitze des Vereins. Bauer-Ratzels Verdienste werden am kommenden Dienstag  während eines Pressetermins entsprechend gewürdigt.