Verdienstorden für Lawo: Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird am Samstag, 1. Dezember anlässlich des Tages des Ehrenamts 20 Bürgerinnen und Bürgern aus Baden-Württemberg den von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehenen Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreichen. Herbert Lawo aus Reutlingen ist dabei. Der ehemalige langjährige Vorsitzende des Tierschutzvereins Reutlingen hat sich während seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in hohem Maße um das Wohl der Tiere im Land verdient gemacht.

Zum Gedenken an Friedrich List: Am 30. November jährt sich der Todestag von Friedrich List zum 172. Mal. Aus diesem Grund legen Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und Vertreter des Liederkranzes Reutlingen um 16 Uhr eine Kranz am Denkmal des großen Nationalökonomen am Listplatz nieder.

Fundsachen werden versteigert: Schirme, Bekleidung, Uhren, Schmuck und vieles mehr wurden bei der Stadtverwaltung in den letzten Wochen und Monaten abgegeben. Das Bürgeramt der Stadt Reutlingen versteigert die nicht abgeholten Fundsachen gegen Barzahlung am Dienstag, 4. Dezember, ab 14 Uhr. Die Versteigerung findet vor dem Bürgeramt, Zimmer 26, statt. Ab 13.30 Uhr können die Fundgegenstände dort auch besichtigt werden.

Ellesmere Port wünscht Merry Christmas:
Seit über zehn Jahren gibt es immer am ersten Adventswochenende einen englischen Weihnachtsstand auf dem Reutlinger Weihnachtsmarkt. Mitglieder der Friendship Group Ellesmere Port-Reutlingen bieten am Samstag, 1. Dezember und Sonntag, 2. Dezember wieder Mince Pies, Christmas Cakes, Christmas Pudding, Orangenmarmelade, englische Schokolade und Tee zum Verkauf an. Natürlich haben die Ellesmere Porter Gäste auch die traditionellen Christmas Crackers mit dabei, die zu jedem englischen Weihnachtsfest gehören. In diesen hübsch verpackten Knallbonbons verbirgt sich ein kleines Geschenk. Beim Spiel »Guess the weight of the English Christmas Cake« ist es wichtig, möglichst genau das Gewicht eines selbst gebackenen Weihnachtskuchens zu erraten. Der Kuchen wird dann an den Reutlinger Weihnachtsmarktbesucher übergeben, der am besten geschätzt hat. Auch für Kinder ist etwas geboten. Sie können einen »lucky dip«, einen Glücksgriff, wagen, und in einem mit Sägespänen gefüllten kleinen Fass ein Überraschungspäckchen herausziehen. Mit dem Erlös des englischen Weihnachtsstandes unterstützt die Friendship Group zukünftige Austausche und Aktivitäten zwischen den Partnerstädten Reutlingen und Ellesmere Port.             –rw