»sun & action« – Restplatzbörse: Jetzt geht’s los. Die Sommerferien beginnen und wernicht in den Urlaub geht, der sollte bei der Restplatzbörse des städtischen Sommerferienprogramms »sun & action« reinschauen. Im Angebot sind Zauberkurse, Backen einer Apfeltorte, Bridge4Kids, verschiedene Tanzangebote, 3D-Modellierungsworkshop, eine Radtour mit Minigolf und vieles mehr. Die Anmeldung ist über www.sun-and-action.de möglich oder persönlich im Amt für Schulen, Jugend und Sport (Rathausstraße 6, 2. OG, Reutlingen). Auch bereits angemeldete Kinder haben die Möglichkeit, weitere Angebote zu buchen. Informationen gibt es beim Amt für Schulen, Jugend und Sport unter Telefon 0 71 21/30328 23. 

Achalmbad ist zu: Der Grund dafür sind umfangreiche Wartungs-, Instandhaltungs- und Umbauarbeiten an, die in der Sommerpause ausgeführt werden.
Neben Routinearbeiten, wie dem Austausch von Filtermaterial sowie gründlichen Reinigungs- und Reparaturarbeiten, werden in diesem Jahr auch die Duschen in der Schwimmhalle saniert. Ebenso werden die gesamten Sanitäranlagen erneuert. Zusätzlich bekommt das denkmalgeschützte Gebäude einen neuen Anstrich. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten bleibt das Achalmbad daher  bis einschließlich 1. September geschlossen. Dafür hat das Hallenbad in Betzingen  in diesem Zeitraum geöffnet.

Reutlinger Gutscheinheft erweitert:  Bisher erhalten Bürgerinnen und Bürger mit Sozialleistungsbezug das Gutscheinheft. Nun ist das neue Heft beim Bürgeramt der Stadtverwaltung Reutlingen für jedermann erhältlich. Mit einem Wert von 50 Euro je Gutscheinbogen kann man es erwerben. Die Gutscheine können zum Beispiel verschenkt oder an eine gemeinnützige Organisation gespendet werden. Einlösen kann man die Gutscheine bei allen Annahmestellen für das Reutlinger Gutscheinheft (aktuell über 200). Weitere Informationen gibt’s im Netz  unter www.reutlingen.de/gutscheinheft 

Mit 99 Jahren: Gerhard Müller feierte Geburtstag. Dieser Tage wurde Reutlingens ehemaliger Landrat stolze 99 Jahre alt. Über zwei Jahrzehnte lang, von 1964 bis 1985, bestimmte Gerhard Müller die Geschicke des Landkreises Reutlingen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit der Familie gratulierte Landrat Thomas Reumann jüngst im Namen des Landkreises. Mit dabei war auch Müllers Nachfolge und damit Vorgänger von Thomas Reumann, Dr. Edgar Wais. Große Verdienste erwarb sich Müller bei der Entwicklung des Kreisstraßenbaus, des Krankenhaus- und des Schulwesens sowie im sozialen Bereich, der ihm sehr am Herzen lag. Mit der von ihm begleiteten Kreisreform schuf er die Basis einer bis zum heutigen Tag erfolgreichen Entwicklung des Landkreises Reutlingen. Mit einem kleinen Ständchen wünschte auch das Team der Kolleginnen und Kollegen des Landratsamts viel Glück und viel Segen, Gesundheit und Frohsinn.                           -pi/rw