Pfiffige Idee: »Steigen Sie ein in Ihre Karriere«, so lautet der Werbeslogan der Kreiskliniken Reutlingen auf dem neu beschrifteten Stadtbus. Das Personalmarketing der Kreiskliniken Reutlingen hat eine weitere Kampagne zur Mitarbeitergewinnung gestartet. Eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werben überlebensgroß auf dem modern beschrifteten Stadtbus um neue Kolleginnen und Kollegen, der seit Anfang Februar auf den unterschiedlichen Linien unterwegs ist. Mit ihrer Arbeit helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Menschen. Sie helfen ihnen ihre Gesundheit zu bewahren oder wieder zu erlangen. Sie arbeiten zusammen und sind auch füreinander da. Sie arbeiten mit hohem Engagement, mit großer Leidenschaft und ganzem Herzblut. Die Kreiskliniken Reutlingen als größter kommunaler Arbeitgeber der Region bieten Sicherheit, Zukunftschancen, Flexibilität und Vielfalt.

Social-Media nutzen. RT-aktiv macht auf den Verkaufsoffenen Sonntag »Fit in den Frühling« am 31. März aufmerksam. Von 13 bis 18 Uhr können sich Besucher bei Vereinen und Reutlinger Unternehmen über die Themenbereiche Sport, Gesundheit und Vitalität informieren und in entspannter Atmosphäre shoppen zu gehen. RT-aktiv-Mitglieder sind dazu aufgerufen zusätzliche - zum Veranstaltungsprogramm - Rabattaktionen, Cocktail-/Sektbars, Gewinnspiele oder ähnliches an StaRT weiterzuleiten. Eine eigens erstellte Veranstaltung auf Facebook bündelt die Informationen zum Aktionstag und informiert bereits mehr als 30 000 Personen. Die zusätzlichen Attraktionen werden je nach Möglichkeit ebenso wie Informationen zum Programm und den Vereinen in der Veranstaltung veröffentlicht. ‘https://www.facebook.com/events 785066348507084/ Bei Interesse müssen die nötigen Informationen sowie Bild- und Videomaterial bis spätestens Freitag, 23. März bei der StaRT GmbH sein. Ansprechpartnerin für die Aktion ist Social Media Managerin, Frau Putterstein (putterstein@start-reutlingen.de).

Neue Leitung. Das Kunstmuseum Reutlingen hat ab September 2019 eine neue Leiterin. Herbert Eichhorn, seit 2005 Leiter des Kunstmuseums, wird im Sommer in den vorzeitigen Ruhestand gehen. Kürzlich wählte der dafür zuständige Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschuss des Reutlinger Gemeinderats die 34-jährige Kunsthistorikerin Dr. Ina Dinter aus Berlin mit großer Mehrheit als Nachfolgerin. Die gebürtige Kölnerin hat in den letzten Jahren Sammlungspräsentationen und Sonderausstellungen im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, auf Gut Altenkamp in Papenburg und im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin kuratiert. Seit 2017 ist sie Kuratorin und Ausstellungsleiterin der Nationalgalerie am Hamburger Bahnhof. Mit Ina Dinter erhält das Kunstmuseum Reutlingen, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert, eine junge, aber versierte und gut vernetzte Museumsleiterin, die sowohl im Schwerpunkt Graphik über fundierte Kenntnisse verfügt, als auch wertvolle Ausstellungs-, Publikations- und Museumserfahrung aus renommierten Häusern für zeitgenössische Kunst und für die Kunst auf Papier mitbringt.                                                     –rw