Mehr Leben! für die Reutlinger Innenstadt. Reutlingens Innenstadt braucht pulsierendes Leben. Daran ist nicht nur der Onlinehandel schuld. Doch wie lässt sich die Attraktivität der Innenstadt steigern? Zu diesem Thema hat die Hochschule Reutlingen und der Verein »Köpfe für Reutlingen« namhafte Experten auf’s Podium geladen. Unter dem Titel »Mehr Leben! für die Reutlinger Innenstadt« sollen Ideen diskutiert werden, wie die Innenstadt an Attraktivität, Lebendigkeit und Zukunftsfähigkeit gewinnen kann. In circa 15 minütigen Initialvorträgen werden die Referenten über Ihre Sicht auf die Reutlinger Innenstadt berichten. Mit dabei sind: Prof. Dr. Jochen Strähle (Fashion Retail Experte und Professor an der Hochschule Reutlingen), Willi Altenhof (Geschäftsführer Krams Immobilien), Matthieu Heinzelmann (Masterstudent ESB und Absolvent International Fashion Retail, an der Hochschule Reutlingen) und Fritz Haux (Einzelhändler und Stadtrat). Termin für das Zukunftspodium ist am Dienstag, 5. Februar, um 19 Uhr im Dominohaus, Am Echazufer 24. Alle Bürgerinnen und Bürger, die an der Zukunft der Reutlinger Innenstadt interessiert sind, sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Einstieg ins Berufsleben. Die Stadthalle ist am Freitag, 1. und Samstag, 2. Februar Treffpunkt für alle, die sich über Aus- und Weiterbildung informieren möchten. Der Eintritt zur binea (siehe Seiten 10 + 11) ist frei. Auch die Stadtverwaltung Reutlingen informiert am Stand 37 über ihre rund 30 verschiedenen Ausbildungsberufe. Vorbeischauen lohnt sich – für den kommenden Herbst sind noch einige Ausbildungsplätze zu vergeben.    –rw