Ratten werden bekämpft. Seit Ende Januar hat eine Spezialfirma in der Grünanlage des Listplatzes am Bahnhof Rattengift ausgelegt. Durch geeignete Köderboxen ist dafür Sorge getragen, dass andere Tiere und insbesondere spielende Kinder nicht ohne weiteres an die Köder gelangen können. Dennoch sollten Eltern in den nächsten vier Wochen in diesem Bereich ein besonderes Auge auf ihre Kinder haben. Hundehalter werden gebeten, ihre Hunde für die Dauer der Aktion an diesen Stellen an der kurzen Leine zu führen.


Gebührend gefeiert. Zwei Leuchtturmprojekte, die weit über die Region hinausstrahlen: Über 20 Millionen Euro sind in das Nanoanalytikzentrum des NMI und die »Flying Labs« der Technologieförderung Reutlingen-Tübingen
(TF R-T) geflossen, die auf dem neuen »RegioWIN-Campus« angesiedelt sind.
Rund die Hälfte der Investitionssumme stammt aus dem Wettbewerb RegioWIN, der vor fünf Jahren vom Land Baden-Württemberg und der Europäischen Union ausgelobt wurde und Impulse für eine langfristige Regionalentwicklung setzen sollte.
Die Schlüsselübergabe und Einweihung sollen wurden vergangenen Freitag gebührend gefeiert. Oberbürgermeisterin Barbara Bosch, Prof. Dr. Hugo Hämmerle, NMI, Leo Maier, Referatsleiter bei der Europäischen Kommission in Brüssel, und Ministerialdirektor Michael Kleiner, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg durften dabei nicht fehlen. 

Fotostrecke 2 Fotos


Brumme bestätigt. In einer gemeinsamen Sitzung haben Hochschulrat und Senat Prof. Dr. Hendrik Brumme mit überragender Mehrheit erneut zum Präsidenten der Hochschule Reutlingen gewählt. Die zweite Amtszeit beginnt im September 2018 und beträgt sieben Jahre. Professor Dr. Hendrik Brumme wurde am Freitagnachmittag vom Hochschulrat und vom Senat im ersten Wahlgang mit 35 von 36 Stimmen wiedergewählt. Der amtierende und künftige Präsident freute sich über die Bestätigung seiner Arbeit: »Das eindeutige Ergebnis ist ein klarer Auftrag und ein Gradmesser, wie groß das Vertrauen in die Zusammenarbeit ist.«

Christoph Kübel, Hochschulratsvorsitzender und Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, gratulierte zur Wiederwahl: »Ich freue mich über das klare Votum und darauf, dass Sie die Hochschule Reutlingen weiter so innovativ führen, wie Sie es bisher getan haben.« Brumme wurde 2004 als Professor an die Fakultät ESB Business School berufen. Zuvor hatte er 16 Jahre Industrie-Erfahrung im Management von Hewlett-Packard gesammelt, zuletzt mit Personalverantwortung für 700 Mitarbeiter. Er ist seit 2007 Vizepräsident und seit 2012 Präsident der Hochschule Reutlingen. Seit Jahren erzielt die Hochschule Top-Platzierungen in nationalen und internationalen Rankings für ihre Lehre, Internationalität und Forschung.