»Neustart«. Seit 2002 unterstützt die »Stiftung Stadtbibliothek Reutlingen« die Arbeit der Stadtbibliothek. Sie wurde von einer Reutlinger Bürgerin gegründet, die ihren Dank aussprechen wollte für die in vielen Jahren ausgeliehenen Bücher und besuchten Veranstaltungen. Seit diesem Jahr wird die Stiftung treuhänderisch von der Solemon-Stiftung verwaltet. Mit neuer Homepage und in direkter Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Reutlingen fand eine erste Spendenübergabe statt. Die Kinderbibliothek erhielt digitale Lesestifte und Programmierspielzeuge.

Und noch eine Spende. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums am Steinenberg wurde dieser Tage in ganz besonderer Weise bedacht. Die Abteilung Volleyball der TSG Reutlingen spendete im Rahmen eines Bundesliga-Events der Rottenburger Bundesliga-Volleyballer gegen die Schweizer Erstligisten VolleyLuzern in der Oskar-Kalbfell-Halle den Erlös aus einer Tombola in Höhe von 1 055 Euro.
Die Sachpreise wurden allesamt von Sponsoren der Volleyballabteilung zur Verfügung gestellt. Zudem kam noch eine Geldspende der Kreissparkasse Reutlingen. »Mit unserer Spende wollen wir einen Beitrag zur kindgerechten Ausstattung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin leisten«, so Abteilungsleiterin Jana Seifert und Stellvertreterin Dorothee Hunstein von der TSG Reutlingen. Der Geschäftsführer der Kreiskliniken Reutlingen, Friedemann Salzer, bedankte sich für die tolle Initiative: Wir freuen uns auch im Namen der Eltern und Kinder sehr, dass die TSG Volleyball-Abteilung uns bei der Umsetzung wichtiger Projekte so großzügig unterstützt«.

Blindenleitlinien im Bürgerpark. Die Stadt Reutlingen hat mit den Fräsarbeiten zur Fortführung der Blindenführung im Bürgerpark durch ein taktiles Leitsystem begonnen. Große Teile der Führung können in die vorhandenen Beläge eingefräst werden. Die Wegeführung wurde mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V. abgestimmt. Die Bauarbeiten nehmen rund drei bis vier Wochen in Anspruch.

Lederstraße teilweise gesperrt. Am Sonntag, 28. Oktober, führt das städtische Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt am  Platanenbestand in der Lederstraße zwischen Parkhaus Lederstraße und dem Lindachknoten umfangreiche Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit durch. Im Zuge dieser Arbeiten werden in der Zeit von 7 bis 18 Uhr einzelne Fahrspuren in der Lederstraße teilweise gesperrt.                                                                                                                                                                            –rw