Bürgerempfang in der Reutlinger Stadthalle: Knapp eintausend Menschen kamen am Dreikönigstag ins Stadthalleninnere. Barbara Bosch ließ es sich nicht nehmen und begrüßte jeden Einzelnen persönlich mit Handschlag. Frei nach dem Motto »Sehen und gesehen werden«, mischte sich Politprominenz unters Volk und lauschte Boschs Worten.

Das Stadtoberhaupt treibt insbesondere die möglichen Fahrverbote und der soziale Wohnungsbau um. Im neuen Jahr begibt sich Reutlingen mit professioneller Hilfe auf Identitätsfindung. Was dabei herauskommt wird mit Spannung erwartet. In Anspielung auf die Schnurbaumaktion wünscht sich Bosch für die Zukunft etwas mehr Gelassenheit. Der ein oder andere sah es genauso und ging zum lockeren Teil am Samstagvormittag über.