REUTLINGEN. Ein altbekanntes Rezept durch kreative Ideen in neue, individuelle Kreationen verwandeln – das war die Idee hinter dem ersten Mutschel-Backwettbewerb der Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH (StaRT). Ende letzten Jahres konnten sich Backfeen und -zauberer sowie Backamateure am Mutschel-Backwettbewerb beteiligen und mit einer ganz eigenen Kreation der Reutlinger Mutschel gewinnen. Jeder Reutlinger kennt das sternförmige Gebäck aus mürbem Hefeteig mit acht Zacken. Die Mutschel ist gelebte Reutlinger Tradition, das Gebäck und den dazugehörigen Mutscheltag gibt es Überlieferungen zur Folge bereits seit dem 13. Jahrhundert.Aus Tradition etwas Neues gestalten. Kreative Ideen waren gefragt, um aus der traditionellen Mutschel mit verschiedenen Zutaten eine eigene individuelle Mutschel-Kreation zu backen.

Gewinnerin kommt aus Herrenberg
Zahlreiche Einsendungen hat die Jury, bestehend aus StaRT, dem Café Konditorei Sommer und der Influencerin Mara gesichtet. Am Mutscheltag 2020 wurden acht Gewinne –  repräsentativ pro Mutschelzacke einen –  übergeben. Mit großer Mehrheit konnte sich die Lebkuchen-Mutschel von Louisa aus Herrenberg gegen die Pizza-Mutschel von Lena aus Reutlingen in der Online- Abstimmung durchsetzen und somit den ersten Platz gewinnen. Die weiteren Plätze wurden direkt von der Jury vergeben. Platz drei erzielte die Mäusefalle-Mutschel mit Oliven und Käse von Malte aus Reutlingen, gefolgt von der Vanille-Cookie-Eis-Mutschel von Heino aus Balingen. Platz fünf belegt die süße Dinkel-Mutschel von Elke aus Engstingen und Platz sechs die Marzipan-Nuss-Mutschel von Ellen aus Pfullingen. 

Auch in der Ferne lebende Reutlinger haben sich für den Backwettbewerb begeistert. Und so belegte die Laugen-Leberkäs-Mutschel von Petra aus Berlin den siebten Platz. Platz acht wurde an die beschwipste Weihnachtsmutschel von Stefanie aus Reutlingen vergeben. Zusätzlich entschied sich die Jury einen Sonderpreis für die originelle Mutschel-Kreation von Hien aus Metzingen zu vergeben. Die Kombination aus der schwäbischen Maultasche in einer traditionellen Mutschel, verfeinert mit asiatischem Thaicurry, hat die Jury besonders wegen ihrer Kreativität und der Verbindung zweier Kulturen fasziniert. Alle Gewinner konnten sich über einen Überraschungskorbvoller Mutschel- und regionaler Produkte freuen. Die Plätze eins bis drei erfreuten sich zusätzlich über Reutlinger Einkaufsgutscheine  sowie eine Einladung zum traditionellen Mutscheltag im Café Sommer.                     -rw

Alle Rezepte der Gewinner sowie des Sonderpreises sind online auf der Website von StaRT oder unter dem Kurzlink https://bit.ly/MutschelBackbuch einsehbar und für ein Nachbacken zusammengefasst.