ERGENZINGEN/DETTINGEN/ERMS: Gewerbegebiet Ergenzingen-Ost, genauer gesagt Mercedesstraße 40: Dort steht ein neues Logistikzentrum der Firma Elring-Klinger. Nach rund zwei Jahren Bauzeit und brandschutztechnischer Optimierung wurde es nun offiziell eingeweiht. Rund 120 geladene Gäste, ein Großteil davon aus den eigenen Reihen, verfolgten bei kurzweiligen Reden, Powerpoint-Präsentation, Betriebsrundgang und anschließenden »Get-together« mit hauseigenem Catering und musikalischer Umrahmung die Entwicklung. Und die ist gigantisch. »Die Zulieferbranche befindet sich in einem einmaligen Umbruch«, sagte Vorstandsvorsitzender Stefan Wolf und fügte hinzu: »Ersatzteile werden sicher noch Jahrzehnte gebraucht«.

Um optimal auf den Markt reagieren zu können, müssen allerdings auch die Produktionsbedingungen stimmen. Das weiß der Zylinderkopfdichtungs-Hersteller. Am Standort in Ergenzingen, der mit seiner unmittelbaren Lage zur Autobahn etwas ganz Besonderes ist, investiert der Branchenprimus 11 Millionen Euro. Hier werden Dichtungen angeliefert, sortiert, gruppiert und in alle Welt verschickt. Die top-modernen Arbeitsbedingungen nutzen weit über 100 Mitarbeiter. Die Anzahl hat sich seit der Ansiedlung im Jahr 2002 verfünffacht. Doch nicht nur das. Auch die Größe hat sich verändert. Aus 5 000 Quadratmetern Anfangsfläche wurden 15 000. Die dreigeschossige Fachbodenregalanlage bietet beispielsweise über 2 100 Palettenstellplätze. LKWs können acht Laderampen gleichzeitig anfahren. Von da aus geht die »Made by Dettingen«-Ware in alle Welt.    

Fotostrecke 3 Fotos

Fakten rund um den Bau: 

• Baubeginn: 27. Oktober 2014
• Fertigstellung: 30. Juni 2016
• BGF (Bruttogrundfläche): 7 454 Quadratmeter
• BRI (Bruttorauminhalt): 97 077 Kubikmeter
• Grundstücksfläche: 35 996 Quadratmeter
• Investitionsvolumen: 11 Millionen Euro
• Gebäudehöhe: 13,7 Meter