REUTLINGEN. Der Termin steht, die Kostüme und Theaterutensilien sind parat, jetzt gilt es nur noch, die Proben vor der großen Aufführung gut über die Bühne zu bringen. Die Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Realschule in Reutlingen finden Gefallen an ihren Rollen in der neuen Musicalproduktion »Rumpelstilzchen im Glück« und sind eifrig dabei. »Chillottas Schokolade macht glücklich«, sind auch sie überzeugt und stehen hinter Maurice und seiner Großmutter Chillotta. Diese betreiben in einem kleinen Dorf am Rande des Munkelwaldes eine Chocolaterie. Dann gehen die Goldfäden aus, die aus Rumpelstilzchens Goldstaub gemacht und die wichtigste Zutat sind. Maurice macht sich tapfer auf den Weg zu dessen Höhle in den dunklen Munkelwald. Schafft er es, wieder heimzukehren und damit die Chocolaterie zu retten?
An mehreren Nachmittagen in der Woche wird geprobt, wer seinen Text nicht kann, gerät schon mal ins Stocken. Königin und König in feinen Roben proben ihren Abgang, wobei ihr ein »Tschüss« über die Lippen kommt. »Eine Königin verabschiedet sich so nicht, sie geht würdig von der Bühne«, gibt Lehrerin Manuela Hepp-Röck Anweisungen – wie beispielsweise die Haare nach hinten zu legen, damit die Zuschauer das Gesicht sehen. Oder in der Chocolaterie die Getränke und Kuchen am Tisch von hinten servieren und nicht mit dem Rücken zum Publikum stehen.
Hepp-Röck leitet die Musical-AG mit den 64 Mitwirkenden und der Lehrerband. Vor ihrem Pädagogikstudium war sie Musicaldarstellerin und versucht dies hier an der Schule weiterzugeben. Mit 15 Kindern hat sie vor drei Jahren angefangen mit der »Rapunzel«-Aufführung, inzwischen ist ihre AG eine der begehrtesten in der Schülerschaft. Unterstützung findet Hepp-Röck im Lehrerkollegium, sei es beim Auf- und Abbau oder bei der Betreuung der Jugendlichen während der Proben und der Aufführung. Die Requisiten und Kostüme werden selbst hergestellt oder ausgeliehen, erzählt die Allrounderin in Tanz, Choreographie und Musik. Die Musik hat Hepp-Röcks Bruder Jan Röck, den Text Asita Diavadi geschrieben. »Es ist eben alles auf die Gegebenheiten hier abgestimmt«, sagt Hepp-Röck.    –bim

• »Rumpelstilzchens Glück«
wird am Freitag, 18. Mai, um 19 Uhr im Georgensaal Reutlingen aufgeführt.