BAD URACH/REGION. Nach der großen, erfolgreichen Spendenaktion geht’s weiter: Die Bäckerstory kommt ins Kino. Die Dreharbeiten zum »Laible und Frisch«-Kinofilm finden vom 30. Mai bis 27. Juni statt. Dazu sucht die Produktionsfirma Schwabenlandfilm noch Komparsen. Als quotenstarke TV-Serie und ständig ausverkauftem Theaterstück erzählt »Laible und Frisch« seit 2009 die Geschichten rund um Traditionsbäcker Walter Laible und dessen Rivalen, den Großindustriellen Manfred Frisch. Hunderte Menschen aus der Region haben schon in den beiden TV-Staffeln das Stadtbild Schafferdingens als Bürgerinnen und Bürger geprägt und den Schauplätzen der Serie Leben eingehaucht. Bald kann man den humorvollen »Bäckerkrieg« auch auf der großen Leinwand sehen.

Vergütet wird die Teilnahme mit Mindestlohn auf Stundenbasis. Interessenten sind eingeladen zum Komparsen-Casting am 13. Mai 2017 im Haus des Gastes bei der Tourist-Information der Kurverwaltung Bad Urach, Bei den Thermen 4 in Bad Urach, das von 10 bis 18 Uhr stattfindet. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, kann der Produktionsfirma auch eine Bewerbung per E-Mail mit aktuellem Ganzkörperfoto, Namen und Adresse, Telefon-/Handynummer, Alter, Haarfarbe sowie Konfektions-, Schuh- und Körpergröße an tobias.mrosek@schwabenlandfilm.de schicken. Diese Informationen braucht Schwabenlandfilm, um die potentiellen Komparsen entsprechend der Angaben im Drehbuch einzuteilen. Gedreht wird unter anderem in Reutlingen, Dettingen, Stuttgart und Bad Urach.