REUTLINGEN. Es ist eine gute Tradition des BSV Reutlingen, auch für den Nachwuchs eine sportliche Herausforderung zu schaffen. Schon seit Jahren veranstalten die Bowler ein Kinder und Jugendturnier um den jungen Menschen eine Herausforderung zu bieten. Vor allem soll der Spaß am gemeinsamen Spiel im Vordergrund stehen. Gleichwohl, die Kinder und Jugendlichen verstanden, es die Kugel zu schieben. Der Reutlinger Robin Müller verpasste den Sieg um gerade mal zehn Pins. Vor dem letzten Spiel hatte der Reutlinger sogar noch mit 2 Pins geführt. Doch dann holte ihn die Nervosität und der Stuttgarter Robin Reincke ein. Das beste Spiel des Turniers legte ebenfalls Reincke an den Tag mit 173 Pins, bei den Mädchen war es Maxine Bolek mit 161 Pins.
Die jüngste Teilnehmerin war Sarina Herrmann mit sieben Jahren.     –rw