MÖSSINGEN. Wer eine Chance haben möchte, im nächsten Jahr am beliebten Mössinger Rosenmarkt & Kunstgalerie teilzunehmen, kann sich ab sofort bis spätestens 31. Dezember 2017 bei der Stadt Mössingen für die Teilnahme bewerben. Der Markt findet wie üblich am vorletzten Juni-Sonntag, also am 17. Juni 2018, statt. Bewerbungsformulare sind an der Pforte des Mössinger Rathauses oder zum Herunterladen im Internet auf www.moessingen.de erhältlich. 
Zur Teilnahme am Markt zugelassen sind Firmen, Vereine, Gruppen oder Einzelpersonen. Bewirtungsangebote dürfen nur von den Mössinger Vereinen gemacht werden.


Über die Bewerbungen wird erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist entschieden. Bei der Entscheidung über die Zulassung werden insbesondere die Qualität des Angebots, der Themenbezug, die geplante Präsentation und eine angemessene Vielfalt im Gesamtangebot des Marktes berücksichtigt.

Wie in den letzten Jahren findet der Markt wieder innenstadtnah in der Breitestraße und bei der Gottlieb-Rühle-Schule (Jakob-Stotz-Platz) statt. Rasenflächen und schattige Alleen verwandeln sich dann wieder in ein großes Forum für Gartenliebhaber und Kunstfreunde. Die beiden Schwerpunkte Rosenmarkt und Kunstgalerie werden bei der Standanordnung harmonisch durchmischt, sodass sich dem Publikum ein abwechslungsreicher Markt bietet. Die Stände bieten dabei entweder ein breites Spektrum »rund um Rosen« oder originale Kunstwerke beziehungsweise selbst gefertigtes Kunsthandwerk. An manchen Ständen wird die Entstehung der Kunstwerke am Veranstaltungstag auch praktisch demonstriert. 

Weitere Informationen sind bei der Stadt Mössingen im Bereich Kultur erhältlich. Telefon:
0 74 73/37 01 52; Fax: 0 74 73/37 05 51 52; E-Mail:
kultur@moessingen.de.