METZINGEN/TÜBINGEN. Der Rückrundenstart der Regionalligamannschaft der SG Metzingen/Tübingen ist nicht geglückt. Trotz durchweg guten Leistungen konnte das Team erneut keine Punkte erspielen.
Am Samstag fand der erste Rückrundenspieltag der Regionalliga in Metzingen statt. Zu Gast war der Tabellenvierte aus Augsburg. Das erste Herrendoppel und das Damendoppel verlor die SG und ging mit einem 0:2 Rückstand in die weiteren Spiele. Das zweite Herrendoppel um Joselal/Sommer verkürzte den Spielstand auf 1:2. Im weiteren Verlauf gingen dann auch das erste Herreneinzel und das Dameneinzel an den Gegner aus Augsburg, was einen 1:4-Zwischenstand bedeutete.
Sebastian Nuss sorgte nach starker Leistung im zweiten Herreneinzel für das zwischenzeitliche 2:4, was zu bedeuten hatte, dass sowohl das Mixed als auch das dritte Herreneinzel für die nötigen zwei Spielgewinne sorgen mussten.
Während Julian Kramer das dritte Herreneinzel mit einer sehr guten Leistung für sich entscheiden konnte, entwickelte sich auf dem anderen Feld ein Krimi. Das Mixed um Joselal/Wild kämpfte in drei Sätzen, musste sich am Ende aber doch geschlagen geben.
Wieder einmal geht die erste Mannschaft leer aus und das, obwohl man gute Leistungen gezeigt hat. Die erste Mannschaft versucht weiter, den Klassenerhalt noch irgendwie zu erreichen.
Rückrundenstart
Am Samstag, 27. Januar beginnt für die Mannschaften zwei bis sechs die Rückrunde der Saison 2017/2018. Auf die zweite Mannschaft wartet zu Beginn der Rückrunde direkt ein Spitzenspiel. Die SG ist zu Gast beim SV Fellbach, welcher den zweiten Platz hinter der SG belegt. Im Hinspiel konnte man nur ein 4:4 Unentschieden erspielen. Den ersten Platz gilt es aus Sicht der SG zu verteidigen und weiterhin wichtige Punkte für die Meisterschaft zu sammeln. Spielbeginn ist um 14 Uhr in Fellbach. Sowohl die dritte als auch die vierte Mannschaft sind am Samstag beim VfL Herrenberg zu Gast. Die dritte Mannschaft steht auf dem ersten Platz und wird alles daran setzen diesen zu verteidigen und perfekt in die Rückrunde zu starten. Die vierte Mannschaft steht auf dem zweiten Platz und möchte weiterhin Verfolger Nummer eins bleiben und um den Titel mitspielen.

Bezirksranglisten-Turnier
Zur Vorbereitung auf die Rückrunde gab es beim Bezirksranglisten-Turnier in Herrenberg Gelegenheit für die Badmintonspieler der SG Metzingen/Tübingen, ihre Form zu testen. Von der SG gingen allerdings nur vier Spieler an den Start. Erfreulich ist der zweite Platz im Damendoppel. Nicole Steidinger und Julia Schellig (Landesliga) erspielte sich den zweiten Platz. Das ist ein gutes Ergebnis für die beiden.

Die Leistung macht Hoffnung auf die anstehenden Ligaspiele. Im Herreneinzel der A-Klasse konnten die Landesligaherren Lukas Zimmermann und Michael Schiele nicht ihr komplettes Potenzial abrufen und somit stehen am Ende eher enttäuschende Platzierungen auf dem Papier. Lukas Zimmermann sicherte sich Platz 12, während Michael Schiele auf dem 13. Platz landete.     –rw