BAD URACH. Die Festspiele beginnen: Das Motto lautet »Phänomen Zeit« und die bestimmt das Sein des Menschen. So sehen es zumindest die Festivalmacher Thomas Braun und Florian Prey. Braun, der Bad Uracher Kulturamtschef und Prey, der künstlerische Leiter, stellten kürzlich das Programm der Herbstlichen Musiktage (HMT) vor. Für Elmar Rebmann ist es die »wichtigste Kulturveranstaltung in Bad Urach«. Der Bürgermeister freut sich auf die 39. Auflage. Und die startet am 28. September mit einem Paukenschlag: das Odeon Jugendsinfonieorchester aus München eröffnet den Reigen hochkarätiger Konzerte. Die 80 Musiker im Alter von 15 bis 25 Jahren haben sich Beethoven und Strauß verschrieben. Konzertbeginn ist um 18 Uhr in der Stiftskirche. Mit Franz Schubert geht es tags darauf weiter. Um 11 Uhr in der Schlossmühle zelebrieren Florian Prey, Brigitta Eila, Julia Cortis und Heiko Stralendorff eine »Kleine Schuberttriade«. Die Festhalle wird um 19.30 Uhr zum Schauplatz des »Stegreif«-Orchesters. Die Veranstaltung ist leider ausverkauft.

Am Montag, 30. September, um 19.30 Uhr folgt im Residenzschloss eine Kammermusiksoirée mit dem Klenke Quartett. Auch die Gebrüder Grimm spielen in Form eines Märchenkonzerts eine Rolle. Magdalena Galka und Marcus Ewert umrahmen Rapunzel mit romantischen Klavierklängen am 1. Oktober, um 10.30 Uhr in der Schlossmühle. Bewegte Bilder zum Brüllen gibt’s am Abend in der Künkelesmühle. Zum festlichen, musikalisch umrahmten Dinner läuft Buster Keatons Filmklassiker »Der Kameramann« auf drei Simultanleinwänden. Los geht»s um 19.30 Uhr. Einen »ganz anderer Opernabend« mit Elisabeth Kulman erwartet die Besucher am 2. Oktober um 19.30 Uhr in der Festhalle. Dort gibt es abends (um 19.30 Uhr) den Theaterabend »Posse mit Gesang«. Am Feiertagsvormittag, 3. Oktober, haben die »Jungen Überflieger« um 11 Uhr in der Schlossmühle ihren Auftritt. In Verbindung mit dem traditionellen Meisterkurs werden die schönsten Opernensembles, frisch und unkonventionell am Abend des 4. Oktober, um 19.30 Uhr in der Festhalle erklingen. Dazu finden die öffentlichen Meisterkurs-Proben am 1. und 2. Oktober, jeweils 10.30 Uhr im Karl-Hartenstein-Haus statt. Krönender Abschluss wird der Auftritt des weltberühmten Thomanerchors aus Leipzig sein. Termin dafür ist der 5. Oktober, um 18 Uhr in der Stiftskirche.  Ausführliche Infos + Tickets:  www.herbstliche-musiktage.de. Karten sind auch direkt beim Veranstalter Tel. 0 71 25/15 65 71 und im GEA-Konzertbüro am Reutlinger Marktlatz erhältlich.    Gabi Piehler