DETTINGEN. Jedes Jahr auf’s Neue überraschen die Organisatoren der Dettinger Kabarett-Tage mit einem durchwachsenen Programm, das bisher jedes Mal den Geschmack der Besucherinnen und Besucher getroffen hat, sowohl kulturell als auch kulinarisch. Am Samstag, 16. März, geht es los, das Programm der 29. Dettinger Kabarett-Tage. Serviert wird ein Lächeln ins Gesicht und leckere Kleinigkeiten, die wie im vergangenen Jahr örtliche Vereine zusammenstellen.

Die Subbrschwoba »Mixed Comedy Show«

Das schwäbische Trio beschert dem Publikum in der Schillerhalle spritziges, witziges, schlagfertiges und musikalisches Kabarett vom Feinsten. Sie nennen sich »Subbr Schwäbin Sabine Schief«, »Subbr Schob Jörg Beirer« und »Schwäbische Schwertgosch LinkMichel«, und kämpfen für Recht und Gerechtigkeit im Schwabenland.

Gregor Pallast mit »Verwählt? 2.0«

Mit seinem zweiten Solo-Programm seziert der waschechte politische Kabarettist am Samstag, 23. März, die Demokratie der Bundesrepublik und alle Probleme und Fragestellungen, die sie so mit sich bringt. Im Bürgerhaus stehen so Bezeichnungen wie »Demokratie im Endstadium« im Raum, die ganz bewusst das Offensichtliche hinterfragen.

Mirja Regensburg lädt zum Mädelsabend

»Mirja aus Hümme«, wie ihre eigene Radiocomedy bei Hit Radio FFH heißt, nimmt das Leben grundsätzlich mit Humor und Verrücktheit. Am Freitag, 29. März, zeigt sie den Zuschauerinnen und Zuschauern im Dettinger Bürgerhaus, wie man sich selbt so richtig auf die Schippe nehmen kann und was man, trotz allem Negativen, von Männern lernen kann. Wie das schon zu vermuten lässt: Die Komediantin macht vor keinem Thema halt, wie bei einem richtigen Mädelsabend.

Vocal Recall: »Irgendwas stimmt immer!«

Sie bezeichnen sich als »Girlgroup mit drei Boys« und lassen sich mit jedem neuen Programm nie in eine Schublade einordnen. Alice Köfer, Dieter Behrens und Bernhard Leube werden in ihrem Gesang von Pianist Matthias Behrsing unterstützt. Musikinteressierte können sich am Freitag, 5. April, auf eine unterhaltsame Reise durch die Musikgeschichte freuen, fusioniert wird zudem alles, was Rang und Namen hat. Im Bürgerhaus wird es hochmusikalisch und wer tanzen will, dem sind keine Grenzen gesetzt. Einlass zu den Veranstaltungen ist jeweils um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
Karten gibt es im Vorverkauf im Dettinger Bürgerbüro oder bei der Volksbank, Zweigstelle Dettingen. 

Weitere Informationen unter www.dettingen-erms.de.                                                                                                                                                     –ew