Blutet Bad Uracher Innenstadt aus?
HermesBlutet Bad Uracher Innenstadt aus?

Die Diskussion ist nicht neu, das Problem komplex und eine Lösung nicht in Sicht: Führt die Verkehrsberuhigung in Klein- und Mittelstädten zum schleichenden Tod von Läden im Stadtzentrum? Bad Urach und der Nachbar Erms abwärts, Metzingen, leiden - abseits des Outlet-Tourismus - unter ähnlichen Symptomen. Nur dass in der Sieben-Keltern-Stadt der Glaube herrscht, der Outletbesucher strebe auch die Innenstadt an, so dass regelmäßig ein neues Geschäft sein Glück versucht, um Monate später wieder dicht zu machen. 

 
 Das klassische Freibad – ein Auslaufmodell
Hermes Das klassische Freibad – ein Auslaufmodell

Der Sommer 2018 hat sich bereits am letzten August-Mittwoch verabschiedet, nicht Wenige sind froh, dass die Temperaturen Normalmaß erreicht haben, die unzähligen schweißtreibenden Tage zu Ende sind. Zu Ende geht damit auch die Freibadsaison im Ermstal. Sozusagen in einer konzertierten Aktion schließen die Bäder in Metzingen, Dettingen und Bad Urach am kommenden Sonntag. Montag, der 10. September, ist der klassische Ausbadetag.

 
Verloren in der gastronomischen Sonntagswüste
HermesVerloren in der gastronomischen Sonntagswüste

[1] Der Super-Gau – der größte anzunehmenden Unfall – ist eingetreten. Die beste aller Ehefrauen erklärt, dass es am Sonntag kein Essen vom heimischen Herd gibt. Der Zumba-Kurs bei der VHS verträgt sich nicht mit dem Zeitmanagement der Gattin. Kurzerhand wird beschlossen, eine gastronomische Einrichtung in der Sieben-Keltern-Stadt aufzusuchen, die fußläufig zu erreichen sein muss, denn ein Bier und ein Viertele dürfen es zum Essen schon sein. Und – jetzt wird es schon schwieriger – der Herr des Hauses hätte gern einen Zwiebelrostbraten. Also wohin?

 
20 Millionen Investition in die Zukunft der Feuerwehr
Hermes20 Millionen Investition in die Zukunft der Feuerwehr

Kurz bevor sich der Gemeinderat in die wohl verdiente Sommerpause zurückzog, ging es noch einmal ans Eingemachte: Die neue städtische Großbaustelle aus Feuerwehrzentrum und Bauhof wurde auf den Weg gebracht. Am Horizont taucht das Jahr 2022 auf. Bis dahin soll alles fertig sein. Die Vorgeschichte zum neuen Feuerwehrzentrum ist lang und die Standortprobleme für jeden offensichtlich.

 
Baustellen, Schleichverkehr und ein Parkleitsystem
HermesBaustellen, Schleichverkehr und ein Parkleitsystem

Metzingen im Sommer 2018. Es ist heiß, der Asphalt glüht und im Auto ist kaum ein Vorwärtskommen. Das ist in der Outlet-City nichts Neues. Wer bisher gedacht hat, dass jahrelange Situation nicht mehr zu toppen ist, der wird zur Zeit eines Besseren belehrt.

 
»Ist das mörderheiß hier«
Hermes»Ist das mörderheiß hier«

Wissen Sie was eine Omega-Lage ist? Wer nun auf einen Schweizer Luxusuhrenhersteller tippt, liegt komplett daneben. Mit dem griechischen Buchstaben wird eine Wetterlage bezeichnet, die seit Wochen ganz Deutschland und halb Europa beherrscht und die Menschen über die Hitze stöhnen lässt.

 
Regionalstadtbahn: Der Zug ist auf der Schiene
HermesRegionalstadtbahn: Der Zug ist auf der Schiene

Um im Bild zu bleiben: Es gibt grünes Licht für die Regionalstadtbahn. Der Traum umsteigefrei vom Umland nach Reutlingen oder Tübingen zu fahren, rückt näher. In den letzten Wochen sind entscheidende Weichen auf einem echten Gipfeltreffen gestellt worden: Auf Initiative der CDU-Landtagsabgeordneten Nicole Hoffmeister-Kraut fand ein Gespräch im Bundesverkehrsministerium mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Steffen Bilger zur Regionalstadtbahn Neckar-Alb statt. Zu diesem Termin reisten die Landräte Thomas Reumann, Reutlingen, Joachim Walter, Tübingen, und Günther-Martin Pauli, Zollernalbkreis, sowie Dirk Seidemann, Verbandsdirektor des Regionalverbands Neckar-Alb, extra nach Berlin.

 
McDonald schließt Lücke zwischen Alb und Ermstal
HermesMcDonald schließt Lücke zwischen Alb und Ermstal

Bedeutet die Zunahme von Fast Food-Ketten hierzulande den Untergang des kulinarischen Abendlandes oder ist sie einfach der Tatsache geschuldet, dass immer mehr Menschen sich immer weniger Zeit zum Essen nehmen – vom selber Kochen ganz zu schweigen. 

 
Wieviel Demokratie tut einem Gemeinwesen gut?
HermesWieviel Demokratie tut einem Gemeinwesen gut?

»Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis« lautet ein Sprichwort. Den Eindruck könnte ein Außenstehender gewinnen, der verfolgt, mit welcher Vehemenz die Kontroverse über die Zukunft der Metzinger Bäder geführt wird: Kombibad oder Sanierung von Freibad und Hallenbad. Nach der Entscheidung im Mai mit einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss (bei drei Enthaltungen) schien der Konflikt befriedet und Ruhe einzukehren.