Spitze im Landestourismus
Schwäbische Alb – hohe Wachstumsraten im ersten halben JahrSpitze im Landestourismus

Im ersten Halbjahr 2018 bestätigt sich der positive Trend: Die Schwäbische Alb verzeichnet hohe Wachstumsraten bei den wichtigsten Tourismuszahlen. 

 
Faszination Pferdekultur
Bundesverteidigungsministerien Ursula von der Leyen zeigt sich begeistert vom Landgestüt MarbachFaszination Pferdekultur

GOMADINGEN-MARBACH. Die Kavallerie aufstocken hatte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht im Sinn, als sie zu Besuch im Landgestüt Marbach war. Sie habe die schon vor Jahren ausgesprochene Einladung von Gestütsleiterin Astrid von Velsen-Zerweck hierher gerne wahrgenommen und sich damit einen langehegten Herzenswunsch erfüllt, lässt sie wissen.

 
Zurücklehnen & genießen
Dettinger Musiksommer: Wiener Schmankerl & kurzweilige GeschichtenZurücklehnen & genießen

DETTINGEN. Das Ensemble Narcissus kommt am letzten Tag im August ins Bürgerhaus. Etwa im Jahr 1973 fand ein Mitglied eines Tübinger Streichquartetts eine kratzige Schellackplatte mit dem Titel »Narcissus«, der Bratscher - heute Pianist und Arrangeur des Ensembles – bearbeitete das Stück für Klaviertrio und man entdeckte den Reiz der Salonmusik, einer damals etwas in Vergessenheit geratenen Musikgattung an der Grenze zwischen ernster und leichter Muse.

 
Hitze und Trockenheit aktuell im Gespräch
Bauern in der Region erwirtschafteten Durchschnittserträge mit Getreide von guter QualitätHitze und Trockenheit aktuell im Gespräch

REGION. Relativ gut davongekommen mit der Ernte scheinen die Bauern im Landkreis zu sein, resümierte Gebhard Aierstock beim jährlichen Erntepressegespräch über aktuelle agrarpolitische Themen. Treffpunkt für Politiker, Vertreter des Kreisbauernverbandes und Kreislandwirtschaftamtes sowie Journalisten war der landwirtschaftliche Betrieb von Eberhard Müllerschön in Mittelstadt. Vor Ort machte sich die Runde ein Bild über die Gegebenheiten bezüglich Maisanbau des Landwirtes.

 
Zwei Veloboxen aufgestellt
Auflademöglichkeit von Rädern mit E-Antrieb – die ErmstalEnergie setzt auf NachhaltigkeitZwei Veloboxen aufgestellt

DETTINGEN. Beim Thema Klimawandel und Energiewende setzt die ErmstalEnergie Dettingen (EED) auf Nachhaltigkeit und Innovation, so sind beim Energieversorger zwei Elektrofahrzeuge im Einsatz und gehören auch zwei E-Bikes zum Fuhrpark für Fahrten im Ort. Nun kümmert sich die EED auch um die Auflademöglichkeit von Rädern mit E-Antrieb: In Dettingen wurden zwei Veloboxen aufgestellt - praktisch in der Handhabung, robust noch dazu und auch die Standorte sind attraktiv.

 
Genussmarkt GomadingenMotto »Regional meets International« – Elfte Auflage der beliebten Veranstaltung rund ums Lagerhaus am 18. und 19. August

GOMADINGEN. Ganz nach dem Lagerhaus-Motto »Regional meets International« bieten Erzeuger und Verarbeiter Produkte aus drei Ländern an. Aus der Region können die Besucher unter anderem Honig, Schafskäse, Brot aus dem Holzofen, Wurst und Marmelade kosten und kaufen. Liköre, Schnäpse sind ebenso im Angebot wie Bier, Wein und Säfte aus dem Streuobstparadies.

 
Erinnerung an alte Traditionen
Neuhäuser Ortsmitte: Ein paar Bundschuhe zieren den »Flecka«Erinnerung an alte Traditionen

NEUHAUSEN. Nach langen Jahren der Sanierung der Neuhäuser Ortsmitte ist es endlich soweit: mit der Enthüllung der Skulptur, die traditionell passend zur schwäbischen Bezeichnung der Neuhäuser als Bundschuhklöpfer, ein Paar Bundschuhe darstellt, ist der Umbau abgeschlossen.

 
»Wir wollten etwas spontanes machen«
Überraschung im Redaktionsalltag – Besuch von drei fröhlichen jungen Frauen»Wir wollten etwas spontanes machen«

REUTLINGEN. So etwas passiert nicht alle Tage – im Gegenteil. Da klopfen drei fröhliche junge Frauen an die Türen des Reutlinger WOCHENBLATTES und fragen ganz höflich nach, ob sie uns denn mal über die Schulter blicken dürfen. Kurz gestutzt und schnell entschieden. Klar dürft Ihr, es ist zwar außergewöhnlich, aber wir nehmen uns Zeit für solch einen sympathischen Besuch.

 
Stehen • Sehen • Gehen
Kindergartenkinder machen sich fit für den sicheren SchulwegStehen • Sehen • Gehen

REUTLINGEN. Als Abschluss der Aktion »Sicher auf dem Schulweg für Vorschulkinder« luden die Kreisverkehrswacht Reutlingen-Münsingen und die Kreissparkasse Reutlingen rund 1 600 Kinder aus über 130 Kindergärten des Landkreises zum Abschlussfest in die Jugendverkehrsschulen ein. Dabei sein konnte jede Einrichtung, die im Vorfeld an der Bastelaktion zum Thema »Sicherer Schulweg« teilgenommen hatte.