Frei nach dem Gutscheinprinzip
Neu in Dettingen: Der ErmsTaler – einlösbar bei 70 Firmen und Geschäften Frei nach dem Gutscheinprinzip

DETTINGEN. Der Euro hat in Dettingen zwar nicht ausgedient, künftig wird in der Gemeinde aber auch mit einer eigenen »Währung« bezahlt: Der ErmsTaler kann nach dem Gutscheinprinzip bei 70 Firmen und Geschäfte eingelöst werden – eine motivierende Resonanz zum Start während des Weihnachtsmarktes wie Dr. Rolf Hägele vom Gewerbeverein meint. Denn, so der Mitinitiator des ErmsTalers: »Wir hatten mit 30 Gutschein-Partnern gerechnet.« Dass sich nun so viele Gewerbetreibende beteiligen zeuge von einer großen Akzeptanz auf deren Seite und nun liege es an den Verbrauchern, den ErmsTaler unter die Menschen zu bringen.

 
»Wir dürfen die Hürden nicht zu hoch legen«
IHK begrüßt Entwurf der Bundesregierung zur Fachkräftezuwanderung – große Sorgen in den Unternehmen wegen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften»Wir dürfen die Hürden nicht zu hoch legen«

REUTLINGEN. Die Vollversammlung der IHK begrüßt den Entwurf der Bundesregierung für ein Fachkräftezuwanderungsgesetz. »Es ist richtig, dass der Fokus auf den beruflich Qualifizierten liegt. Wir dürfen aber die Hürden nicht zu hoch legen«, sagt IHK-Präsident Christian O. Erbe. Der regionalen Wirtschaft fehlen bis 2030 rund 29 000 Fachkräfte. Die allermeisten sollten eine berufliche Qualifikation mitbringen.

 
Mit nur einem Ticket unterwegs
Der neue landesweite Nahverkehrstarif startet zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember Mit nur einem Ticket unterwegs

REGION. Der Baden-Württemberg-Tarif (bwtarif) tritt pünktlich zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember in Kraft. Der neue landesweite Nahverkehrstarif ermöglicht preiswertes und unkompliziertes Reisen mit nur einem Ticket in Baden-Württemberg.

 
Dettinger Weihnachtsmarkt
Balance zwischen Eventcharakter und Tradition – am Samstag ist einiges losDettinger Weihnachtsmarkt

DETTINGEN. Zum 28. Mal verwandelt sich am Wochenende die Dettinger Ortsmitte in eine weihnachtlich-gemütliche Budenstadt mit Flair. Dr. Rolf Hägele kennt auch den Grund: »Dettingen ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinden«, erklärt der Vorsitzende des Gewerbevereins. »Und das wird auch auf dem Weihnachtsmarkt umgesetzt.« Ausschlaggebend für den Erfolg sei die enge Zusammenarbeit des Gewerbevereins als Veranstalter, der Gemeinde als helfender Unterstützer und den vielen beteiligten Vereinen: »Sie alle bilden eine Einheit und ziehen an einem Strang.«

 
Elring-Klinger besser als die Branche
Wachstum schwächt sich im dritten Quartal etwas ab – Konzern liegt für 2018 auf KursElring-Klinger besser als die Branche

DETTINGEN. Sehen lassen kann sich das erste Halbjahr beim schwäbischen Automobilzulieferer Elring, der in Dettingen seine Heimat hat. Im dritten Quartal hat sich allerdings das Wachstum etwas abgeschwächt. Die Autobranche 2018 war nicht gerade von Erfolgsmeldungen verwöhnt: Diesel-Debatte, Zölle und Handelsstreitigkeiten, die Nachwirkungen der Einführung des neuen Abgastestverfahrens WLTP sowie die Schwäche des chinesischen Marktes haben ihre »Bremsspuren« hinterlassen. Trotzdem hat sich Elring-Klinger auf die Fahnen geschrieben, besser abzuschneiden als die Branche. Das Unternehmen geht von einem Wachstum der weltweiten Autoproduktion von ein bis zwei Prozent aus. 

 
Trommeln für ein altes Handwerk
»Wir sind anders«-Verein präsentiert Metzgerkalender – aktuell während der Museen-Nacht in BöblingenTrommeln für ein altes Handwerk

REUTLINGEN/REGION. Kalender gibt es viele: In Hochglanzdruck und vor landschaftlich herrlicher Kulisse wird meist das neue Jahr dem Betrachter »schmackhaft« gemacht. Manch einer denkt beim Anblick der Fotos, welch schöne Ecken die Region zu bieten hat und plant sogleich einen Kurztrip, möglicherweise auch einen ganzen Urlaub dorthin. Ziel erreicht. Mit einem Lächeln im Gesicht können sich die Herausgeber gegenseitig auf die Schulter klopfen.

 
Messen, wiegen, prüfen
Regierungpräsident Klaus Tappeser: Mit Arbeit des Eich- und Beschusswesens zufriedenMessen, wiegen, prüfen

REGION. Das Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg ist als Abteilung des Regierungspräsidiums Tübingen für das ganze Land zuständig. Die rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zwölf über das ganze Land verteilten Dienstsitze leisten einen wichtigen Beitrag zum Verbraucherschutz. Der Jahresbericht blickt auf die Tätigkeitsfelder im vergangenen Geschäftsjahr zurück. Neben einem Blick auf die Kontrolltätigkeiten und Beanstandungsquoten wirft der Jahresbericht auch einen Blick auf neue Herausforderungen.

 
Regionales vom Feinsten
Albgut Altes Lager: schön&gut und Slow Schaf vom 1. bis 4. NovemberRegionales vom Feinsten

MÜNSINGEN. Es ist wieder soweit: Die Messe schön&gut öffnet ihre Türen.

 
Bald Geschichte
Marodes Fachwerk am Adler-Haus Bald Geschichte

DETTINGEN. Der Dettinger Markplatz präsentiert sich mit seinen schmucken Fachwerkhäusern Bürgern und Gästen im schönsten Gewand. Auch das Gebäude, in dem sich einst die Gaststätte Adler befand, ist auf den ersten Blick ein solches Schmuckstück. 2007 wurde es renoviert, doch schon elf Jahre später lassen sich bei genauerem Hinsehen Schäden im Holzfachwerk feststellen. Die Fachleute sind sich einig: Es wurde bei der Renovierung schlicht nicht richtig bearbeitet.