Spitze im Landestourismus
Schwäbische Alb – hohe Wachstumsraten im ersten halben JahrSpitze im Landestourismus

Im ersten Halbjahr 2018 bestätigt sich der positive Trend: Die Schwäbische Alb verzeichnet hohe Wachstumsraten bei den wichtigsten Tourismuszahlen. 

 
Faszination Pferdekultur
Bundesverteidigungsministerien Ursula von der Leyen zeigt sich begeistert vom Landgestüt MarbachFaszination Pferdekultur

GOMADINGEN-MARBACH. Die Kavallerie aufstocken hatte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht im Sinn, als sie zu Besuch im Landgestüt Marbach war. Sie habe die schon vor Jahren ausgesprochene Einladung von Gestütsleiterin Astrid von Velsen-Zerweck hierher gerne wahrgenommen und sich damit einen langehegten Herzenswunsch erfüllt, lässt sie wissen.

 
Zurücklehnen & genießen
Dettinger Musiksommer: Wiener Schmankerl & kurzweilige GeschichtenZurücklehnen & genießen

DETTINGEN. Das Ensemble Narcissus kommt am letzten Tag im August ins Bürgerhaus. Etwa im Jahr 1973 fand ein Mitglied eines Tübinger Streichquartetts eine kratzige Schellackplatte mit dem Titel »Narcissus«, der Bratscher - heute Pianist und Arrangeur des Ensembles – bearbeitete das Stück für Klaviertrio und man entdeckte den Reiz der Salonmusik, einer damals etwas in Vergessenheit geratenen Musikgattung an der Grenze zwischen ernster und leichter Muse.

 
Hitze und Trockenheit aktuell im Gespräch
Bauern in der Region erwirtschafteten Durchschnittserträge mit Getreide von guter QualitätHitze und Trockenheit aktuell im Gespräch

REGION. Relativ gut davongekommen mit der Ernte scheinen die Bauern im Landkreis zu sein, resümierte Gebhard Aierstock beim jährlichen Erntepressegespräch über aktuelle agrarpolitische Themen. Treffpunkt für Politiker, Vertreter des Kreisbauernverbandes und Kreislandwirtschaftamtes sowie Journalisten war der landwirtschaftliche Betrieb von Eberhard Müllerschön in Mittelstadt. Vor Ort machte sich die Runde ein Bild über die Gegebenheiten bezüglich Maisanbau des Landwirtes.

 
Zwei Veloboxen aufgestellt
Auflademöglichkeit von Rädern mit E-Antrieb – die ErmstalEnergie setzt auf NachhaltigkeitZwei Veloboxen aufgestellt

DETTINGEN. Beim Thema Klimawandel und Energiewende setzt die ErmstalEnergie Dettingen (EED) auf Nachhaltigkeit und Innovation, so sind beim Energieversorger zwei Elektrofahrzeuge im Einsatz und gehören auch zwei E-Bikes zum Fuhrpark für Fahrten im Ort. Nun kümmert sich die EED auch um die Auflademöglichkeit von Rädern mit E-Antrieb: In Dettingen wurden zwei Veloboxen aufgestellt - praktisch in der Handhabung, robust noch dazu und auch die Standorte sind attraktiv.

 
Genussmarkt GomadingenMotto »Regional meets International« – Elfte Auflage der beliebten Veranstaltung rund ums Lagerhaus am 18. und 19. August

GOMADINGEN. Ganz nach dem Lagerhaus-Motto »Regional meets International« bieten Erzeuger und Verarbeiter Produkte aus drei Ländern an. Aus der Region können die Besucher unter anderem Honig, Schafskäse, Brot aus dem Holzofen, Wurst und Marmelade kosten und kaufen. Liköre, Schnäpse sind ebenso im Angebot wie Bier, Wein und Säfte aus dem Streuobstparadies.

 
Erinnerung an alte Traditionen
Neuhäuser Ortsmitte: Ein paar Bundschuhe zieren den »Flecka«Erinnerung an alte Traditionen

NEUHAUSEN. Nach langen Jahren der Sanierung der Neuhäuser Ortsmitte ist es endlich soweit: mit der Enthüllung der Skulptur, die traditionell passend zur schwäbischen Bezeichnung der Neuhäuser als Bundschuhklöpfer, ein Paar Bundschuhe darstellt, ist der Umbau abgeschlossen.

 
»Wir wollten etwas spontanes machen«
Überraschung im Redaktionsalltag – Besuch von drei fröhlichen jungen Frauen»Wir wollten etwas spontanes machen«

REUTLINGEN. So etwas passiert nicht alle Tage – im Gegenteil. Da klopfen drei fröhliche junge Frauen an die Türen des Reutlinger WOCHENBLATTES und fragen ganz höflich nach, ob sie uns denn mal über die Schulter blicken dürfen. Kurz gestutzt und schnell entschieden. Klar dürft Ihr, es ist zwar außergewöhnlich, aber wir nehmen uns Zeit für solch einen sympathischen Besuch.

 
Stehen • Sehen • Gehen
Kindergartenkinder machen sich fit für den sicheren SchulwegStehen • Sehen • Gehen

REUTLINGEN. Als Abschluss der Aktion »Sicher auf dem Schulweg für Vorschulkinder« luden die Kreisverkehrswacht Reutlingen-Münsingen und die Kreissparkasse Reutlingen rund 1 600 Kinder aus über 130 Kindergärten des Landkreises zum Abschlussfest in die Jugendverkehrsschulen ein. Dabei sein konnte jede Einrichtung, die im Vorfeld an der Bastelaktion zum Thema »Sicherer Schulweg« teilgenommen hatte.

 
Lob für den pragmatischen Ansatz
Özdemir-Besuch im Integrationszentrum Ermstal Lob für den pragmatischen Ansatz

DETTINGEN/ERMS. Der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat bei einem Besuch im Integrationszentrum Ermstal in Dettingen den pragmatischen Ansatz bei der Flüchtlingshilfe gelobt. »Die Haltung gefällt mir, dass man hier anpackt«, sagte der Grünen-Politiker. Es sei gut, praktische Lösungen dafür zur finden, dass Geflüchtete so schnell wie möglich Arbeit finden oder eine Ausbildung machen können. Mangelnde Sprachkenntnisse dürften dafür zunächst kein Ausschlusskriterium sein, so Özdemir weiter. Sein Argument: »Man lernt ja auch bei der Arbeit.«

 
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Polizeiarbeit geschaffen
Erweiterung des PolizeipräsidiumsVoraussetzungen für eine erfolgreiche Polizeiarbeit geschaffen

REUTLINGEN. Ein ganz besonderer Wochenbeginn: Denn Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und der Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Julian Würtenberger haben gemeinsam mit zahlreichen Führungskräften der Polizei sowie Landräten, Oberbürgermeistern und geladenen Gästen am Montag, 23. Juli die Erweiterung des Polizeipräsidiums Reutlingen mit Führungs- und Lagezentrum feierlich eingeweiht.

 
Bratwurst, Bier und Blasmusik
11. Dettinger Musiksommer – Kult-Veranstaltungsreihe startet schwungvoll zum Ferienbeginn Bratwurst, Bier und Blasmusik

DETTINGEN. Die Protagonisten sind sich einig: Diese Veranstaltungsreihe, die 2008 ins Leben gerufen wurde, hat mittlerweile Kultstatus erreicht. Bürgermeister Michael Hillert und Regine Rieß vom Organisations-Team freuen sich alljährlich auf den Start, denn die bunte Mischung, die der Musiksommer bietet, spricht erwartungsgemäß viele Menschen an. Und wenn’s Wetter noch mit macht, dann hat die einzige Open-Air-Veranstaltung im »Vierer-Reigen« sehr gute Karten.

 
Wagner beim Schaubacken in Aktion
Bruderhaus Diakoniefestival mit Vereinen und Einrichtungen rund ums RathausWagner beim Schaubacken in Aktion

DETTINGEN. Beim Diakonie-Festival wird der Dettinger Rathausplatz zum Festplatz mit Live-Musik, Verkaufsmarkt und vielfältiger Kulinarik. Am 22. Juli um 10 Uhr beginnt der Feiersonntag mit Begrüßungsworten und ökumenischem Gottesdienst. Dann übernehmen Chöre, Vereine und Institutionen der Ermstalgemeinde Bühnenprogramm und Bewirtung im Ortszentrum. »«Zum dritten Mal veranstalten wir dieses Event hier in Dettingen«, erläutert Gerhard Droste.

 
„Die verhöhnenden Schilder deuten von blankem Zynismus“
Auf einen Kaffee mit ...„Die verhöhnenden Schilder deuten von blankem Zynismus“

Die Einzelhändler in Reutlingen stöhnen, der Druck im Kessel ist groß. Wir haben die beiden Vorsitzenden von RTaktiv, Christian Wittel und Edgar Lehmann,  zum Gespräch im Cafe Sommer getroffen.

 
Neuer Standort für das Luna gesucht
Volksbank verlängert 2019 auslaufenden Vertrag nicht - Kino sucht nach einer neuen BleibeNeuer Standort für das Luna gesucht

METZINGEN. Der Volksbank Ermstal-Alb kann niemand einen Vorwurf machen. Bereits im letzten Jahr hat sie zu erkennen gegeben, dass sie als Hauseigentümerin den 2019 auslaufenden Vertrag mit dem Kinobetreiber jeweils nur noch um ein Jahr verlängern wird, weil sie das Gelände benötigt. Thorsten Hail, der neben dem Forum 22 in Bad Urach auch das Metzinger Luna betreibt, setzte sich jüngst in der Metzinger Medienakademie mit Martin Schnizler, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Ermstal-Alb, an einen Tisch. Einigkeit herrscht darüber, dass Metzingen ein Kino braucht. Doch wo es hin soll steht derzeit noch in den Sternen. 

 
Keine Langeweile in den Sommerferien
Arbeitskreis ökologische Freizeiten – noch gibt es ein paar Plätze Keine Langeweile in den Sommerferien

BEMPFLINGEN/REGION. Keine Langeweile gab es bei den fast 200 Kindern, Jugendlichen und ehrenamtlichen TeamerInnen des »Arbeitskreises ökologische Freizeiten/BDP« in den Pfingstferien, die mit tollen Erlebnissen und viel neuer Power wieder in den Schul- und Studienalltag zurückkehrten. Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und es gibt noch ein paar wenige freie Plätze.

 
Open-Air-Rock und Familientag
Dettinger Sport-EventOpen-Air-Rock und Familientag

DETTINGEN. Auf die Plätze, fertig los! Das ist beim Dettinger Sportevent am Sonntag, 1. Juli  möglich. Da kann sich die ganze Familie mittels überschaubaren Parcours den sportlichen Herausforderungen stellen. Schon wieder werden jetzt einige denken – das war doch erst letztes Jahr. Stimmt und normalerweise wäre das Event auch erst 2019 wieder dran.

 
Architektur bleibt!
Am Tag der Architektur lädt die Architektenkammer zu kostenlosen Besichtigungstouren einArchitektur bleibt!

STUTTGART. Am Tag der Architektur, Samstag, 23. Juni, lädt die Architektenkammer Baden-Württemberg unter dem bundesweiten Motto »Architektur bleibt!« alle Interessierten zu kostenlosen Besichtigungstouren ein. Auf dem Programm stehen öffentliche, gewerbliche und private Bauten, modernisiert oder neu errichtet. 
Wer baut, gestaltet ein Lebensumfeld. Dabei ist Weitsicht gefordert: Das Gebäude muss sich flexibel an wandelnde Nutzerbedürfnisse anpassen können, und die Gestaltung darf keinen kurzlebigen Moden folgen. 

 
Dem Schulbäbele auf der Spur
Zur Kirschernte alte Obstsorten meldenDem Schulbäbele auf der Spur

Alte Obstsorten sind gesucht: Die Grünflächenberatungsstelle und der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Reutlingen weisen auf ihr gemeinsames Projekt zur Erhaltung alter Landsorten hin. Dabei wird das Wissen der Bevölkerung zu den Sorten auf ihren Wiesen gesammelt. Die besonders seltenen Sorten aus dem Landkreis Reutlingen können so herausgefiltert und zum Erhalt für künftige Generationen in einer Baumschule vermehrt werden.

 
Großes Public Viewing zum Endspiel
Neuntes Bad Uracher Stadtfest vom 13. bis 15. Juli – Jazzchor Freiburg kommtGroßes Public Viewing zum Endspiel

BAD URACH. Zwischen Schäferlauf und Schäferlauf gibt es das Stadtfest. Das ist in Bad Urach seit 18 Jahren so. Zur Eröffnung erwartet die Zuschauer immer etwas »Besonderes«, sagen die Organisatoren – allen voran Bürgermeister Elmar Rebmann und Kulturamtschef Thomas Braun. Dieses Jahr ist es der Jazzchor Freiburg (Foto). Derzeit startet der Kartenvorverkauf.
Tickets für diesen außergewöhnlichen und international agierenden Chor gibt es in der Kurverwaltung, der Kreissparkasse Bad Urach, in der Entdeckerwelt und im GEA-Konzertbüro am Marktplatz in Reutlingen. Stadtfest 2018:
• Freitag, 13. Juli, 21 Uhr:
Jazzchor Freiburg, Open-Air-Bühne Marktplatz
• Samstag, 14. Juli, 16 Uhr: Offizielle Eröffnung
• Sonntag, 15. Juli, ab 10.30 Uhr: Gottesdienst, Frühschoppen und um 17 Uhr Live-Übertragung des WM Endspiels.
Ausführliche Infos folgen zeitnah.     –pi/Foto: pr