LBO musiziert für die ErmstalmusikantenVizeweltmeister zu Gast
Vizeweltmeister zu Gast

DETTINGEN. Zu einem fulminanten Konzertabend am Samstag, 18. November, um 19 Uhr dürfen hochkarätige Blasmusikerinnen und Blasmusiker in der Region begrüßt werden. Hochwasser-Schadensbegrenzung: Jetzt kommen echte Vizeweltmeister nach Dettingen. Das Landesblasorchester Baden-Württemberg (LBO) musiziert in der Dettinger Schillerhalle zu Gunsten der Ermstalmusikanten.

 
»Ihnen stehen alle Türen offen«
Handwerkskammer ehrt 317 Jungmeisterinnen und Jungmeister »Ihnen stehen alle Türen offen«

REUTLINGEN/BALINGEN/REGION. Am 4. November steht die Volksbankmesse Balingen ganz im Zeichen des Handwerks. Die Handwerkskammer Reutlingen ehrt die 317 Handwerkerinnen und Handwerker, die in den vergangenen Monaten ihre Meisterprüfungen erfolgreich abgelegt haben. Über 1 200 Gäste feiern mit.

 
Gaumenfreuden & Schäferlatein
Ausflug ins Altes Lager: »schön&gut« + »Slow Schaf« Gaumenfreuden & Schäferlatein

MÜNSINGEN/AUINGEN. Schönes und Gutes rund um Essen, Trinken, Wohnen & Lifestyle – das können Besucher im Herbst auf der zehnten »schön&gut« erleben. Vom 29. Oktober bis zum 1. November verwandelt sich das »albgut« in Münsingen-Auingen in eine Genusslandschaft.

 
Auftakt in der Schillerhalle
Kulturbrücke 2017/2018 am StartAuftakt in der Schillerhalle

DETTINGEN. Die Kulturbücke 2017/2018 steht in den Startlöchern. Hochkarätigen Musikgenuss erwartet das Publikum und eine Neuerung: Grafenberg ist mit dabei. Nun steht die bis dato auf drei Pfeilern aufgebaute Brücke auf vier. Bad Urach, Dettingen, Metzingen und Grafenberg haben es sich auf die Fahne geschrieben gemeinsam kulturelle Higlights in die Region zu holen. Das dürfte gelingen. Dettingen macht den Auftakt und setzt einmal mehr auf einen der besten Knabenchöre des Südwestens: capella vocalis.

 
Der Countdown läuft
SWR1 HitparadeDer Countdown läuft

REGION. Welche sind die beliebtesten Hits in Baden-Württemberg? Seit vergangener Woche läuft die Abstimmung zur SWR1 Hitparade 2017. Bis Sonntag, 15. Oktober können die SWR1-Hörerinnen und -Hörer ihre fünf Lieblingssongs wählen. Das Ergebnis präsentiert SWR1 in einem fünftägigen Hitmarathon ab Montag, 23. Oktober. Mit dem Countdown steigt die Spannung immer weiter: Welcher Titel die Nummer eins Platzierung erklimmt, wird bei der großen Finalparty am Freitag, 27. Oktober in einem Live-Countdown aufgelöst.

 
Zwei Tage volles Programm
Am Wochenende in DettingenZwei Tage volles Programm

Auf geht’s nach Dettingen. An Flecka an der schönen Erms findet der 23. Kunsthandwerkermarkt statt. Am 7. und 8. Oktober ist also einiges los in der Ortsmitte. Ob Gefilztes, Gedrechseltes, Gestricktes, Getöpfertes, Schmuck, Floristisches oder eine Seilerei, die Palette der dargebotenen Künste ist groß. Vielen Ausstellern kann man beim Herstellen ihrer Produkte über die Schulter schauen. Bei manchem darf man selbst tätig werden, beispielsweise beim Windrad erstellen. Ebenfalls auf dem Markt zu finden ist die Ermstaluhr. Jede Uhr ein Unikat verspricht der Hersteller. Die Idee sei in Dettingen gereift und letztendlich auch realisiert worden. Auch ein Drechsler zeigt seine Kunst. Interessenten erklärt er gerne seine Arbeit. Größere Schüsseln und viele weitere Holzartikel können erworben werden.

 
Maultaschenessen für einen guten Zweck
Traditionelle Kolpingsfamilien-Kochaktion zugunsten von Leprakranken in BrasilienMaultaschenessen für einen guten Zweck

METZINGEN/REGION. Schwäbische Maultaschen in der Brühe serviert, dazu ein Salatteller: Das ist es, was das Herz eines jeden Schwaben höher schlagen lässt. Und wenn dann noch die Zubereitung entfällt, und man sich an den gedeckten Tisch setzen kann – umso besser. Insofern ist das Maultaschenessen, jährlich veranstaltet von der Kolpingfamilie im Foyer des Metzinger Bonifatiussaals gesetzt. Am kommenden Sonntag, 1. Oktober, ist es wieder so weit. Ab 11 Uhr wird aufgetischt, oder wer möchte, kann die fertigen Maultaschen zum Verzehr auch mit nach Hause nehmen. 

 
Pure Vielfalt
Veranstaltungsring präsentiert neues ProgrammPure Vielfalt

METZINGEN/ERMSTAL. In wenigen Wochen, genauer am 11. November, feiert der Metzinger Veranstaltungsring (VRM) seinen 63. Geburtstag. Obwohl die Institution damit unter arbeitsrechtlichen Gesichtspunkten fast das Rentenalter erreicht hat, präsentiert er sich jung und dynamisch wie eh und je. Schlagender Beweis ist das neue Programmheft, das vorige Woche vorgestellt wurde.
Mit ein bisschen Stolz vermeldete der Erste Vorsitzende Konrad Kramer, dass es gelungen sei, einen guten Mix zusammenzustellen, indem verschiedene Genres wie Schauspiel, Musical, Variéte, Konzert, Ballett, Kabarett und Lesung ihren Niederschlag finden.

 
Informieren und genießen
Bäckerhaus Veit: Fast 15 000 Besucher beim Bauern- und Biosphärenmarkt Informieren und genießen

BEMPFLINGEN. Bereits zum dritten Mal veranstaltete das Bäckerhaus Veit einen großen Bauern- und Biosphärenmarkt mit Tag der offenen Tür am Stammsitz in Bempflingen. Die Resonanz der Besucher an diesem letzten Ferientag war überwältigend: Am Ende des Tages kamen bei schönem Wetter fast 15 000 Menschen, um den Bäckern in der Backstube über die Schulter und buchstäblich auf die Hände zu schauen und sich an 30 Informations- und Verkaufsständen über regionale Produkte und Projekte zu informieren.

 
Ein Schlag ins Wasser
Bilanz der Bäder im Ermstal fällt eher durchwachsen ausEin Schlag ins Wasser

REGION. Noch zwei Wochen dann ist Schluss. Der Hochsommermonat August ist vorüber, ab Morgen weist der Monatsname wieder ein »r« auf. Wie heißt es in der alten Bauernregel: »Ist der schöne August gewichen, kommen die Monate mit dem R geschlichen; September bis April bringen Kälte viel.« Ob dies tatsächlich eintritt, das wissen nur die Meteorologen, aber selbst die nicht genau. Tatsache ist nur, dass in den zwei Wochen, im September in denen die Freibäder in der Regel noch offen sind, nicht dazu prädestiniert sind, die Besucherzahlen in den Freibädern in die Höhe zu treiben. Schließlich enden am 8. September die Sommerferien. Und so ist der Blick auf die Besucherstatistik aus Sicht der Ermstalkommunen Bad Urach, Dettingen und Metzingen eher durchwachsen.

 
TusSies feiern mit Fans und MannschaftPink-schwarzes Sommerfest

METZINGEN. Am 2. September feiern die TusSies mit ihren Fans und allen Interessierten ein pink-schwarzes Sommerfest inmitten der 7-Keltern-Stadt. Dabei steht die ganze Familie im Mittelpunkt und ein buntes Angebot hält für alle Altersgruppen das eine oder andere Schmankerl bereit. Die Erlöse der Veranstaltung werden der Jugendabteilung zugute kommen.

 
Biosphärengebiet gewinnt
Bundeswettbewerb »Nachhaltige Tourismusdestinationen«Biosphärengebiet gewinnt

BERLIN/REGION. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist Sieger des Bundeswettbewerbs »Nachhaltige Tourismusdestination« und ist damit das nachhaltigste Urlaubsziel in Deutschland. Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesumweltministerium Florian Pronold übergab kürzlich in Berlin die Auszeichnung.

 
Ziel erreicht
Salonkreuzung in Neuhausen Ziel erreicht

NEUHAUSEN. Sechseinhalb Monate Bauzeit, Anfeindungen unter der Gürtellinie, aufgebrachte Geschäftsleute: das waren die Zutaten mit denen die Stadtverwaltung Metzingen in jüngster Vergangenheit zu kämpfen hatte. Der Grund dafür lag in der aufwendigen und umfangreichen Umgestaltung der Neuhäuser Ortsmitte - der viel beschriebenen Salonkreuzung. Nur einer, so scheint es, trotzte den ganzen Unannehmlichkeiten etwas Gutes ab: Rolf Schäfer. »Wir haben dadurch nur gewonnen«, sagte der Leiter des Haus und Garten-Marktes.

 
Boss schafft den Umschwung
Metzinger Unternehmen verzeichnet deutliche Fortschritte bei der NeuausrichtungBoss schafft den Umschwung

METZINGEN. Der im Umbau befindliche Metzinger Modekonzern Hugo Boss sieht wieder Land. Im zweiten Quartal erzielte Hugo Boss unter dem Strich 57,6 Millionen Euro Gewinn, das ist etwa fünfmal so viel wie im Vorjahr, teilte das Unternehmen mit. »Unsere strategische Neuausrichtung beginnt zu greifen. Das zweite Quartal ist erfreulich verlaufen.

 
»Es wird nichts mehr sein wie es war«
Schillerschule in Dettingen ist Geschichte – Baggerbiss am letzten Schultag »Es wird nichts mehr sein wie es war«

DETTINGEN. Mit einem Knall ging’s in die Ferien. Die riesige Baggerschaufel biss sich ins Gebälk des altehrwürdigen Gemäuers der Schillerschule - Schüler, Lehrer und Eltern klatschen Beifall. Für manch einen dürfte aber auch eine Ära vorüber sein. Denn wenn der Neubau fertig ist, sind einige von ihnen bereits in der Ausbildung oder an der Uni.

 
Fit für die Zukunft
Doppelspitze bei VeitFit für die Zukunft

BEMPFLINGEN. Zum 1. August 2017 erfährt das Bäckerhaus Veit aus Bempflingen, das dieses Jahr sein 90-jähriges Jubiläum feiert, eine Verstärkung in der Geschäftsführung: Johannes Klümpers, seit Mitte 2013 Geschäftsführer, lenkt künftig gemeinsam mit Cornelia Veit, geschäftsführende Gesellschafterin und Tochter von Richard und Adelheit Veit, die Geschicke der Bäckerei. Klümpers zeichnet dabei für die Bereiche Verkauf, Standortentwicklung, Verwaltung und Finanzen verantwortlich – Veit für die Produktion, Personal und das Marketing. Johannes Klümpers zu den Hintergründen dieser Entscheidung:

 
Konzert, Weinprobe und Fotoshow
Drei Events in einem – an einem Abend – an einem OrtKonzert, Weinprobe und Fotoshow

DETTINGEN. Dieser Genussabend ist mittlerweile zu einem Event gereift, für das ein zweiter Veranstaltungstermin erforderlich wurde. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, kredenzt der prämierte Sommelier Evangelos Pattas in seiner unnachahmlichen, erfrischenden und hochprofessionellen Art Weine an zwei Abenden und serviert für die doppelte Anzahl von Gästen. 

 
Auch die Glemser haben Wünsche
Ortschaftsrat im Teilort präsentiert Liste von Bauvorhaben für den städtischen HaushaltAuch die Glemser haben Wünsche

GLEMS. Was den Neuhäusern Recht ist, ist den Glemsern billig: Der Ortsteil am Fuß der Schwäbischen Alb hat in seiner jüngsten Ortschaftsratssitzung einige Wünsche geäußert, was in die Haushaltsplanung 2018/19 der Stadt Metzingen aufgenommen werden sollte.

 
Tag der offenen Tür am Scheibengipfel – Regierungspräsidium lädt ein – Vereine bewirten – Ein Berg voller TechnikEinmalige Chance: Blick ins Innere des Tunnels

REUTLINGEN/ENINGEN. Manche Gelegenheiten bieten sich nur einmal. Bei den meisten davon merkt man es zu spät, dieser hier wird groß angekündigt. Durch den Scheibengipfel rauschen bald täglich tausende Autos. Doch kurz vor der Vekehrsfreigabe am 27. Oktober lädt das Regierungspräsidium samt anliegenden Städten zu einem großen Tag der offenen Tür ein.

 
Festbündnis Schäferlauf: »Fair feiern!«
Wirte, Stadtverwaltung und Schäferlaufgruppen gemeinsam gegen Müll, Lärm und VandalismusFestbündnis Schäferlauf: »Fair feiern!«

BAD URACH. Am Schäferlauf lebt und pulsiert Bad Urach. In der Innenstadt wird bis zu später Stunde musiziert, getanzt und gefeiert. Diese Mischung ist einzigartig und gehört zum Charakter des Uracher Schäferlaufs. Allerdings gab es in den vergangenen Jahren immer wieder massive Probleme mit Lärm, Müll und übermäßigem Alkoholkonsum.

 
In einer lauen Sommernacht
Late Night Shopping in Metzingen – die ganze Stadt leuchtetIn einer lauen Sommernacht

METZINGEN. Es ist wieder soweit: Am Freitag, 14. Juli findet in der Zeit von 10 bis 24 Uhr das »Shoppingevent des Jahres« statt. Bis Mitternacht haben die meisten Stores ihre Türen geöffnet. Unter dem Motto »celebrate summer« möchten die Gastgeber die Besucher an diesem Abend mit exklusiven Shoppinghighlights, einer Styling Area und gemütlichen Chillout-Lounges mit köstlichem BBQ, erfrischenden Drinks und sommerlichen Beats verwöhnen.