Am Tag der Architektur lädt die Architektenkammer zu kostenlosen Besichtigungstouren einArchitektur bleibt!
Architektur bleibt!

STUTTGART. Am Tag der Architektur, Samstag, 23. Juni, lädt die Architektenkammer Baden-Württemberg unter dem bundesweiten Motto »Architektur bleibt!« alle Interessierten zu kostenlosen Besichtigungstouren ein. Auf dem Programm stehen öffentliche, gewerbliche und private Bauten, modernisiert oder neu errichtet. 
Wer baut, gestaltet ein Lebensumfeld. Dabei ist Weitsicht gefordert: Das Gebäude muss sich flexibel an wandelnde Nutzerbedürfnisse anpassen können, und die Gestaltung darf keinen kurzlebigen Moden folgen. 

 
Dem Schulbäbele auf der Spur
Zur Kirschernte alte Obstsorten meldenDem Schulbäbele auf der Spur

Alte Obstsorten sind gesucht: Die Grünflächenberatungsstelle und der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Reutlingen weisen auf ihr gemeinsames Projekt zur Erhaltung alter Landsorten hin. Dabei wird das Wissen der Bevölkerung zu den Sorten auf ihren Wiesen gesammelt. Die besonders seltenen Sorten aus dem Landkreis Reutlingen können so herausgefiltert und zum Erhalt für künftige Generationen in einer Baumschule vermehrt werden.

 
Großes Public Viewing zum Endspiel
Neuntes Bad Uracher Stadtfest vom 13. bis 15. Juli – Jazzchor Freiburg kommtGroßes Public Viewing zum Endspiel

BAD URACH. Zwischen Schäferlauf und Schäferlauf gibt es das Stadtfest. Das ist in Bad Urach seit 18 Jahren so. Zur Eröffnung erwartet die Zuschauer immer etwas »Besonderes«, sagen die Organisatoren – allen voran Bürgermeister Elmar Rebmann und Kulturamtschef Thomas Braun. Dieses Jahr ist es der Jazzchor Freiburg (Foto). Derzeit startet der Kartenvorverkauf.
Tickets für diesen außergewöhnlichen und international agierenden Chor gibt es in der Kurverwaltung, der Kreissparkasse Bad Urach, in der Entdeckerwelt und im GEA-Konzertbüro am Marktplatz in Reutlingen. Stadtfest 2018:
• Freitag, 13. Juli, 21 Uhr:
Jazzchor Freiburg, Open-Air-Bühne Marktplatz
• Samstag, 14. Juli, 16 Uhr: Offizielle Eröffnung
• Sonntag, 15. Juli, ab 10.30 Uhr: Gottesdienst, Frühschoppen und um 17 Uhr Live-Übertragung des WM Endspiels.
Ausführliche Infos folgen zeitnah.     –pi/Foto: pr
 

 
Eine alte, junge Tradition
Rund um die Innere Kelter ist was los – zwei Tage lang wird gefeiertEine alte, junge Tradition

NEUHAUSEN. Miteinander ein großes traditionsreiches Fest veranstalten – dem haben sich dieses Jahr elf Neuhäuser Vereine verschrieben. Zum dritten Mal findet die Neuhäuser Hockete nun schon rund um die Innere Kelter statt. Tatsächlich ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Ortsteils von Metzingen, der alle vier Jahre alle Neuhäuser und noch viel mehr Besucher zusammenbringt.

 
Tod nach Elring-Klinger Hauptversammlung
Walter H. Lechler wurde 75 Jahre alt – Dettinger Unternehmen zahlt 0,50 Euro je Aktie DividendeTod nach Elring-Klinger Hauptversammlung

DETTINGEN. Es war ein Schock für alle, die ihn noch am Vortag bei der Hauptversammlung der Elring-Klinger erlebt hatten, wo er die Stimmrechte für die Lechler-Familie ausgeübt hatte: Professor Walter Herwarth Lechler, langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender starb am 17. Mai, dem Tag nach der Versammlung plötzlich und unerwartet im Alter von 75 Jahren. »Die Nachricht vom Tod Professor Lechlers erfüllt uns mit tiefer Trauer«, sagt Klaus Eberhardt, Lechlers Nachfolger als Aufsichtsratsvorsitzender.

 
Einfach bärig
Nach guter Resonanz – Höhlen-Kombiticket geht erneut an den StartEinfach bärig

REGION/SONNENBÜHL. Das »KUHLT« Höhlenticket Plus für die Bären-und Nebelhöhle sowie die Wimsener Höhle ist auch dieses Jahr wieder erhältlich. Die einzigartige Kombination aus touristischer Attraktion und kulinarischem Genuss aus der Region war in der letzten Saison ein solcher Erfolg, dass sich die Macher entschlossen haben das auch dieses Jahr fortzusetzen.

 
Pfingstferien in Tripsdrill
Naturerlebnis mit allen Sinnen und ideales Ausflugsziel für die ganze FamiliePfingstferien in Tripsdrill

CLEEBRONN. Tripsdrill bietet eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht: Über 100 originelle Attraktionen für die ganze Familie im Erlebnispark, Naturerlebnis mit allen Sinnen im zugehörigen Wildparadies und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Natur-Resort.

 
Es darf eingefädelt werden
Regierungspräsidium plant Umbau an zwei Anschlussstellen der B 312 in MetzingenEs darf eingefädelt werden

METZINGEN. Wenn vom »Einfädeln« die Rede ist, dann ist damit nicht gemeint, was Großmutters »Lieblingsbeschäftigung« war, den Faden in das Nadelöhr einzuführen. Von einem Nadelöhr kann man jedoch durchaus in Metzingen sprechen, wenn es für Autofahrer darum geht, entweder in Richtung Stuttgart oder in Richtung Reutlingen auf die Bundesstraße 312 einzubiegen.

 
Waldmusikfest am Schönbuchrand
Musikverein Walddorfhäslach lädt ein - 10. bis 13. Mai großes ProgrammWaldmusikfest am Schönbuchrand

Am Himmelfahrtswochenende vom 10. bis 13. Mai übernimmt der Musikverein Walddorfhäslach wieder die Gastgeberrolle für das Waldmusikfest am Schönbuchrand. Direkt an der B 464 in Richtung Dettenhausen wird das beheizte Festzelt stehen, in dem alle Wander- und Feierfreudigen mit einem bunten musikalischen Programm beste Unterhaltung finden.

 
Schlicht keine Lösung momentan
Suche nach tragfähiger, dauerhafter LösungSchlicht keine Lösung momentan

MÜNSINGEN. Nicht aufgeben und eine kreative, aber realisierbare, dauerhafte Lösung finden, das ist momentan die Zielsetzung der Beteiligten um die Aufrechterhaltung der Geburtshilfe in Münsingen. In einem Pressegespräch im Landratsamt fasste Landrat Thomas Reumann  die bisherigen Geschehnisse zusammen, gab aber kein Dementi für das Aus am 4. Mai. »Derzeit haben wir schlicht keine Lösung«, bedauerte er.

 
S’eigene »Gschmäckle«
Erste kreisweite Mostprämierung S’eigene »Gschmäckle«

METZINGEN/GLEMS. Beim Most kommt’s nicht nur aufs »Gschmäckle« an: Farbe und Klarheit, Geruch und die Gesamtharmonie sind wichtige Kriterien, ob das schwäbischer Nationalgetränk auch mundet. Bei der ersten kreisweiten Prämierung stach unter den zwölf eingereichten Mosten der von Karl Kley hervor: Der Dürrenstettener holte sich den Sieg und heimste viel Lob ein. »Den würde ich mir am liebsten mit nach Hause nehmen«, meinte ein Mit-Konkurrent anerkennend. Auf den Plätzen folgten mit Karl Söll und Steffen Griesinger zwei Zaininger.

 
Flaggschiff der Superlative
ReutlingenFlaggschiff der Superlative

Das Baufeld lässt die Ausmaße des neuen »Boss Flagship Outlet« in Metzingen schon erkennen.

 
Bella Italia
Frühlingserwachen in DettingenBella Italia

DETTINGEN. Dettingen startet in den Frühling. Wie jedes Jahr haben sich die Gemeinde und die Gewerbetreibenden ein ganz besonderes Motto einfallen lassen. Diesmal geht es gedanklich nach Bella Italia. Auf dem Marktplatz wird eine italienische Piazza präsentiert. Passend dazu gibt es leckeres italienisches Eis.

 
Frühling auf dem Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote bleibt bei 3,1 ProzentFrühling auf dem Arbeitsmarkt

REGION. Nicht nur in der Natur, auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt sind Zeichen von Wachstum und positiver Entwicklung deutlich zu erkennen: Die Arbeitslosenzahlen sind weiter gesunken. Im März waren 8 698 Männer und Frauen im Bezirk der Agentur für Arbeit Reutlingen arbeitslos gemeldet - 89 weniger als im Februar und sogar 785 weniger als im März 2017.

 
Rechtzeitig zu Ostern
Der Hohenneuffen ist wieder zugänglichRechtzeitig zu Ostern

NEUFFEN/REGION.m Sanierungsarbeiten am Weg auf den Hohenneuffen sorgten dafür, dass die Burg seit Januar nicht zugänglich war. Jetzt sind die Bauarbeiten abgeschlossen. Rechtzeitig zu Ostern öffnet das beliebte Ausflugsziel wieder seine Tore. Ab dem 30. März auch wieder die Burggastronomie im Restaurant Vetter ihre Gäste.

 
Eisenlohr-Areal startet in eine neue Zukunft
Doma beginnt mit Bau Eisenlohr-Areal startet in eine neue Zukunft

DETTINGEN. Das Jahr 2016 war ein schwarzes Jahr in der Geschichte des Eisenlohr-Areals. Die Firma Doma, ein Investor aus Leonberg plante 67 Wohnungen auf dem ehemaligen Uniplast-Gelände in Dettingen. Der Großbrand am 20. Mai warf den vorgesehenen Zeitplan komplett über den Haufen. Die Brandursache war relativ schnell geklärt: Die Spur führte zu einem 19-jährigen Dettinger und einem 18-jährigen Waldenbucher. Beide hatten dort gezündelt.

 
Für die ganze Familie
Große Osteraktion – die Ostereispezialisten aus Erpfingen sind erstmals vor OrtFür die ganze Familie

METZINGEN. Das Osterfest steht bald schon vor der Tür – die ersten Frühlingsbote sind da und man freut sich allgemein über Sonne, erste Blüten und wie die Natur langsam wiedererwacht. Gerne geht man spazieren, bummelt durch die Straßen. Auch dieses Jahr hat sich die Metzingen Marketing und Tourismus GmbH wieder etwas einfallen lassen, damit es in der Stadt noch österlicher wird.

 
Innovative Unternehmen können sich noch bis 31. März bewerben – die Förderung durch die Landesregierung gibt’s zu gewinnenWettbewerb »Spitze auf dem Land!«

 REGION. »Mit dem Programm »Spitze auf dem Land!« bauen wir die führende Stellung Baden-Württembergs gezielt aus«, erklärt Minister Peter Hauk: Innovative Unternehmen im Ländlichen Raum werden gezielt von der Landesregierung unterstützt. Die Bewerbung für die bevorstehende Auswahlrunde »Spitze auf dem Land!« ist bis zum 31. März möglich: »In keinem anderen Land gibt es so viele Marktführer wie in Baden-Württemberg. Nicht nur die Zahl der Marktführer ist einmalig, sondern auch deren Verteilung über die verschiedenen Branchen hinweg und über die Fläche. Das Know-how und die Innovationkraft finden sich nicht nur in den Ballungszentren, sondern auch zum Beispiel im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb oder im Odenwald.

 
Elring-Klinger mit deutlichem Plus
Hug Verkauf vollzogen - Kosten drücken auf die Bilanz - Elektromobilität als ZukunftsthemaElring-Klinger mit deutlichem Plus

DETTINGEN. Der Dettinger Automobilzulieferer Elring-Klinger befindet sich auf Kurs. Er profitiert von der weltweiten Nachfrage. Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist der ElringKlinger-Konzern nach vorläufigen Zahlen weiter kräftig gewachsen. Der Umsatz belief sich auf 1,66 Milliarden Euro (1,55) und lag damit 6,8 Prozent über dem Vorjahresniveau. Unter Berücksichtigung von Währungs- und Akquisitionseffekten betrug das Wachstum organisch sogar 1,26 Milliarden Euro oder 8,1 Prozent.

 
Ein Wahlsieger und zwei Verlierer
Hillerts dritte Amtszeit beginntEin Wahlsieger und zwei Verlierer

DETTINGEN. Die Frage am vergangenen Sonntag in Dettingen lautete nicht: Wird Bürgermeister Michael Hillert in seinem Amt bestätigt und darf er weitere acht Jahre die Geschicke der Ermsgemeinde leiten, sondern wie fällt das Wahlergebnis aus und wieviele Dettinger gehen überhaupt zur Wahl? 92,3 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf den gebürtigen Hechinger - ein Ergebnis auf das er stolz sein kann. Die Wahlbeteiligung lag allerdings bei erschreckend niedrigen 29,87 Prozent.

 
Mut zur Selbstständigkeit
Gründermesse Neckar-AlbGründermesse Neckar-Alb

REUTLINGEN. Wo Daimler einst auf Maybach traf – treffen sich heute die Gründungen aus der Region.« So das Motto der diesjährigen Gründermesse Neckar-Alb. Auf historischem Grund verwandelt sich die Reutlinger Stadthalle am Freitag bereits zum sechsten Mal zu einem Hotspot der regionalen Start-Up Szene.