Besser zu handhaben
MMT stellt neue Hütten vor – Kosten rund 40 000 EuroBesser zu handhaben

METZINGEN. Vertreter und Vertreterinnen der Marketing und Tourismus GmbH Metzingen, Nicolay Dietrich und Meike Hespeler, sowie des Bauhofes haben im Beisein von Dr. Ulrich Fiedler, die neuen Markthütten für das Metzinger Weihnachtsdorf vorgestellt. »Die alten Hütten sind mittlerweile über 15 Jahre alt und sehr abgenutzt. Jetzt wollen wir sie peu à peu mit neuen ersetzen«, beschreibt der Oberbürgermeister die Situation. Zehn neue Hütten stehen dieses Jahr auf dem Kelternplatz und sind weitaus komfortabler zu handhaben.

 
Für Weiterbildung ist es nie zu spät
Herbst-Wintersemester: 100 Seiten umfassende Programm der Volkshochschule Metzingen Für Weiterbildung ist es nie zu spät

METZINGEN. Trends und die sich ändernden Bedürfnisse der Menschen in Kurse umsetzen: Das 100 Seiten umfassende Programm der Volkshochschule Metzingen für das Herbst- Wintersemester ist geprägt von bewährten Angeboten, die zum Teil ergänzt wurden. Aber auch Neues findet sich wieder, unter anderem »Du und Ich«-Kurse: Erwachsene und Kinder können unter Anleitung gemeinsam einen Kurs besuchen, ob nun geklettert oder die Kräuterwelt der Streuobstwiesen erkundet wird. 

 
Von Klassik bis Moderne
Veranstaltungsring Metzingen – Vorstellung der neuen Spielzeit Von Klassik bis Moderne

METZINGEN. Im Rahmen eines Pressegespräches haben Konrad Kramer und Norbert Schimanski Veranstaltungen für die Spielzeit 2018/ 2019 vorgestellt. Mit dem neuen Programm möchten die beiden Vorsitzenden des Veranstaltungsringes Metzingen in die Offensive gehen und auch Einwohner angrenzender Gemeinden einbinden. Zudem lockt die kommende Spielzeit mit zahlreichen Highlights für Jung und Alt. So finden sich einige Familienstücke im Programm, wie beispielsweise das Theaterstück »Der gestiefelte Kater«, das zu Weihnachten in die Stadthalle präsentiert wird.

 
Kostenfrei und unabhängig
In Sachen Weiterbildung – Stadtbücherei und Volkshochschule arbeiten zusammenKostenfrei und unabhängig

METZINGEN. Es gibt viele Möglichkeiten sich weiterzubilden. Vielen fällt dadurch die Orientierung nicht leicht. Fragen kommen auf, doch eine Anlaufstelle fehlt, die die Ratlosigkeit lichten könnte. Eine Kooperation zwischen der Stadtbücherei und der Volkshochschule soll dieses Problem für Ratsuchende in Metzingen lösen. In einem Pressegespräch erläutern Oliver Beck, Leiter der Volkshochschulen im Ermstal, und Büchereileiter Ulrich Koch das Konzept. Victoria Hepting geht auf die Geschichte und die Idee dahinter ein. Die Leiterin der Koordinationsstelle des Landesnetzwerks für Weiterbildungsberatung Baden-Württemberg spricht von Menschen mit Brüchen im Lebenslauf.

 
150. Todestag eines berühmten Metzingers
Stadt feiert Christian Friedrich Schönbein – Festakt am 24. September im Großen Sitzungssaal150. Todestag eines berühmten Metzingers

METZINGEN. Am 29. August 1868 ist einer der berühmtesten Metzinger in Baden-Baden gestorben. Christian Friedrich Schönbein hat mit seinen Erfindungen den Weg in die Neuzeit geebnet. Mit der Entdeckung des Ozons, des Prinzips der Brennstoffzelle und der Schießbaumwolle gilt der deutsch-schweizer Chemiker und Physiker als einer der herausragenden Wissenschaftler des 19. Jahrhunderts. Die Metzinger, die am Wochenende das Schönbeinstraßenfest (siehe Seite 12) feiern, was aber mit dem gebürtigen Metzinger nur den Namen gemein hat, sind sichtlich stolz auf ihren berühmten Vorfahren, der am 18. Oktober 1799 in der Sieben-Keltern-Stadt geboren wurde und in dessen Geburtshaus heute ein Café mit seinem Namen ebenfalls an ihn erinnert.

 
Für Menschen ohne reelle Chance
Benefizkonzert in der Martinskirche – das Deutsche Ärzteorchester spielt KlassikFür Menschen ohne reelle Chance

METZINGEN. German Doctors. Sie sind beides Ärzte, der eine aus Metzingen, der andere aus Bad Urach: Zahnarzt Heinz Kleineikenscheidt und der ehemalige Leiter der Geriatrie-Abteilung in den Fachkliniken Hohenurach, Hans Iro, engagieren sich seit Jahren für die German Doctors, ein Verein der Menschen an abgelegenen Ecken dieser Welt medizinisch versorgt. Die beiden waren schon mehrmals im Ausland.

 
Besonderes Flair garantiert
Midnight Shopping – Anziehungspunkt nicht nur zum ShoppenBesonderes Flair garantiert

METZINGEN. Midnight-Shopping im herbstlichen Metzingen strahlt ein besonderes Flair aus. Am Freitag, 14. September ist die Innenstadt mit Einzelhandel und Marktplatzgastronomie bis Mitternacht für viele Besucher der Anziehungspunkt nicht nur zum Shoppen. Ab 20 Uhr unterhält Joe Vox & the captain auf dem Marktplatz mit stimmungsvoller Live-Musik, passend dazu gibt es außergewöhnliche Lichtinstallationen.

 
Das G&V-Areal gewinnt Konturen
Erstes Gebäude fertig – in der Reutlinger Straße ist ganz schön was losDas G&V-Areal gewinnt Konturen

METZINGEN. Auf Metzingens Großbaustelle, dem Areal der ehemaligen Tuchfabrik Gaenslen & Völter, ist seit vergangenen Donnerstag das erste Gebäude bezogen worden. Mieter ist die Modefirma Joop, weitere Marken wie Michael Kors, Escada und Burberry folgen am heutigen Donnerstag. Das Gebäude an der Reutlinger Straße 46 bis 56, ist allerdings kein Neubau, sondern wurde nur komplett umgestaltet.

 
Investitionen zehren am Gewinn
Boss: Robuste Umsatzzuwächse im zweiten Quartal – 2019 soll Gewinnwachstum wieder steigenInvestitionen zehren am Gewinn

METZINGEN. »Die Kollektionen des Modekonzerns Hugo Boss kommen bei den Kunden wieder besser an.« Dies ist die Kernaussage von Mark Langer, Vorstandsvorsitzender der Hugo Boss AG, der vorige Woche die aktuellen Zahlen für das zweite Quartal präsentierte. Vor allem in Europa wuchs der Konzern laut Langer kräftig. Auch auf dem schwierigen deutschen Markt habe man kräftig aufholen können. Wermutstropfen in der Bilanz: Am Gewinn zehrten anhaltende Investitionen in eine bessere Produktqualität und in digitale Angebote, die das Einkaufen im Netz erleichtern sollen.