Grünes Häusle wird eingeweiht
Wichtiges Ereignis – am Weinkulturtag Grünes Häusle wird eingeweiht

METZINGEN. Woher das »Grüne Häusle« seinen Namen hat, erschließt sich einem sofort. Doch was verbirgt sich in dem Gebäude an der Weinbergsteige, dem ehemaligen Pumpen- und Verteilerhaus des Wasserhochbehälters der Metzinger Wasserversorgung? Am Sonntag, 2. September, wird das Rätsel gelöst, denn im Rahmen des Weinaktionstages wird das »Grüne Häusle« seiner Bestimmung übergeben. 

 
Den Kindern zuliebe
Großzügige Spende für die Pfleghofeinrichtung – Schulutensilien vom KinderschutzbundDen Kindern zuliebe

METZINGEN. Treffpunkt Pfleghof: Das neue Familienzentrum, welches erst im Mai dieses Jahres eröffnet wurde, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. So jedenfalls Christa Herter-Dank. Die Leiterin der Einrichtung berichtete jüngst beim vor Orttermin, dass viele Kinder mittlerweile regelmäßig vorbei kommen und ihre Zeit mit Gleichaltrigen verbringen.

 
Maßgeschneidert
Meisterprüfungen erfolgreich abglegtMaßgeschneidert

METZINGEN. Zehn Maßschneiderinnen haben ihre Meisterprüfungen abgelegt und konnten  nach der Weiterbildung an der Metzinger Meisterschule ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Die Absolventinnen sind begehrte Fachkräfte.

 
Große Hilfe für Sozialstationen
Vier VRmobile an soziale Dienste im Geschäftsgebiet gespendetGroße Hilfe für Sozialstationen

ERMSTAL. Die Diakonie-Sozialstation Metzingen e. V., die Diakoniestation Oberes Ermstal-Alb gGmbH und die Sozialstation St. Martin Engstingen können in Zukunft hilfsbedürftige Menschen noch besser unterstützen. Möglich macht dies eine Spende von vier Fahrzeugen durch die Volksbank Ermstal-Alb eG.

 
Kombibad füllt das Sommerloch
In drei Phasen wird die Ausgestaltung des neuen Bades gemeinsam mit den Bürgern erarbeitetKombibad füllt das Sommerloch

METZINGEN. Während die Bürgerinitiative zum Erhalt von Freibad und Hallenbad weiter die Debatte um das Kombibad befeuert, bekommt die Stadt Unterstützung von höchster Stelle. Vom Staatsministerium gab es Lob: Die Stadt setze Maßstäbe in der Bürgerbeteiligung. Und so geht der Bürgerdialog in die nächste Runde. Nach dem erfolgreichen Beteiligungsprozess zum Standort (»Wo?«) steht nun die Ausstattung (»Wie?«) im Mittelpunkt des Bürgerdialogs.

 
In vier Bauabschnitten ins neue Jahr
Bauarbeiten zur Umgestaltung der Ulmer Straße beginnen am 6. August In vier Bauabschnitten ins neue Jahr

METZINGEN. Ab Montag, 6. August, beginnen die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Ulmer Straße zwischen Schwanengässle und Eisenbahnstraße. Dabei wird die Fahrbahn verengt und später mit einem lärmoptimierten Asphalt ausgestattet. Zudem entstehen 13 neue Parkplätze und die vorhandene Bushaltestelle wird barrierefrei umgebaut. Auch die Rad- und Gehwege werden verbessert.

 
Sanierung Maurenstraße – drei Bauabschnitte vorgesehen – Umleitung einplanenEs tut sich endlich was

METZINGEN. Es hat dann doch etwas länger gedauert: Bereits im Januar 2017 hatte der Gemeinderat den Beschluss gefasst, die marode Maurenstraße zu sanieren. Baubeginn sollte im April vorigen Jahres sein und im Dezember alles fertig. Nun mussten sich die Anwohner und die Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums etwas länger gedulden. Erst am 4. Juni 2018 wurde mit den Arbeiten begonnen.

 
Eine Erlebnisnacht für alle Sinne
Midnight Shopping – das Sommerevent in Metzingen – am 20. Juli – bis Mitternacht ist viel losEine Erlebnisnacht für alle Sinne

METZINGEN. Der Sommer läuft auf Hochtouren - die Sonne möchte gar nicht mehr aufhören zu scheinen und die längsten Tage im Jahr locken die Menschen ins Freie. Landauf, landab wird diese schöne Jahreszeit mit Sonnwendfeuern gefeiert. In Metzingen wird am Freitag, 20. Juli die Nacht zum Tag gemacht und das beste Shop-pingevent des Jahres geboten. 

 
Ausnahmezustand alle drei Jahre
Stadtfest MetzingenAusnahmezustand alle drei Jahre

METZINGEN. »Viele müssen arbeiten, damit andere noch mehr feiern können«, sagte Oberbürgermeister Ulrich Fiedler jüngst bei einem Pressegespräch. Gemeint war natürlich in erster Linie Christina Löffler aus den eigenen Reihen, die einmal mehr das Stadtfest organisiert hat. Drei Tage lang herrscht in Metzingen Ausnahmezustand. 15 Kapellen, 20 Pferde und insgesamt 56 Gruppierung umfasst der große Festumzug, für den insbesondere die Kinder viel geübt haben. Dementsprechend groß dürfte auch die Aufregung sein, schließlich soll ja alles perfekt klappen.