41. Metzinger Sieben-Keltern-Fest startet Die Königin kommt
Die Königin kommt

METZINGEN. Acht Tage lang geht es rund in der Äußeren Stadtkelter und dabei auch an zwei Tagen auf dem Kelternplatz: Ab dem Wochenende wird wieder das Sieben-Keltern-Fest gefeiert. Bei süßem und räßen Wein, viel Musik, leckerem Essen und Unterhaltung wird dabei gute Stimmung in der Festkelter garantiert sein. 

 
Bürgerdialog beginnt
Metzinger BäderBürgerdialog beginnt

METZINGEN. Die Zukunft der Metzinger Bäder treibt die Stadt und ihre Bürger schon lange um. Schließlich besteht bei beiden erheblicher Sanierungsbedarf: Die Rede ist vom Hallenbad, das 1974 eröffnet wurde und vom Freibad, das bereits 40 Jahre früher den Metzingern als Freizeitvergnügen diente.

 
Hiesige Firmen nutzen die große Showbühne
Gewerbeschau in MetzingenHiesige Firmen nutzen die große Showbühne

Über 60 Firmen machen mit und öffnen ihre Türen. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr erfahren die Besucher jede Menge »Internas« - hauptsächlich in der Gutenberg-, Ecke Senefelderstraße. »Es ist eine einmalige Gelegenheit, das Leistungsspektrum zu zeigen, das Metzingen zu bieten hat«, sagt Jochen Krohmer.

 
Bürgerforum erfolgreich gestartet
Live-Sendung mit OB Fiedler in der Metzinger Medienakademie zum Thema Fahrraddiebstahl Bürgerforum erfolgreich gestartet

METZINGEN. Die Anspannung war groß, nicht minder die Aufregung: Ende September startete die Metzinger Medienakademie ihr ambitioniertestes Projekt: »Bürgerforum Metzingen«. Um was geht es? Jugendliche wählen in einer monatlich stattfindenden Redaktionskonferenz ein lokales Thema aus. Dazu werden Beiträge produziert. In der 45-minütigen Livesendung wird das Thema diskutiert und mit Filmbeiträgen verdeutlicht. Talkgäste sind Personen, die für das jeweilige Thema relevant sind.Ziel ist es laut Thomas Zecher, der mit seiner Frau die Medienakademie leitet, Jugendlichen Möglichkeiten aufzuzeigen ein Thema öffentlich zu machen und schließlich ein Ergebnis zu erzielen. Zecher möchte auch damit noch mehr Jugendliche zu einer Mitarbeit animieren. Zehn Sendungen sind terminiert und auch finanziert.

 
Wohnen im Alter
Informationsveranstaltung im Bindhof – ein Mitmachprojekt – Wohnformen werden vorgestelltWohnen im Alter

NEUHAUSEN. Der eine liebt seine Unabhängigkeit, der Andere will umsorgt sein, aber kaum einer möchte allein sein - schon gar nicht im Alter. Die passende Wohnform zu finden scheint jedoch schwer, denn in Neuhausen gibt es so was nicht, sagen Sabine Jäger-Renner und Sabine Huber. Die beiden Damen haben sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und laden am Freitag, 29. September, 19 Uhr in den Bindhof ein. Es soll ein Mitmachprojekt werden für alle Bürgerinnen und Bürger. Ähnlich wie vor ein paar Jahren im Nachbarort Dettingen.
Das »Sorglos Wohnen – zentrumsnah für Jung und Alt«-Projekt schlug große Wellen und erhielt sogar von der Landesinitiative der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen – kurz ARGE – eine Auszeichnung. Hier leben generationenübergreifend Menschen zusammen.

 
Kampf gegen den täglichen Lärm
Stadt Metzingen stellt Lärmaktionsplan vor und will die Öffentlichkeit beteiligenKampf gegen den täglichen Lärm

METZINGEN. Der Straßenverkehr ist seit langem die dominierende Lärmquelle in Deutschland. Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung fühlt sich durch Straßenverkehrslärm gestört oder belästigt. Lärm mindert das Wohlbefinden der Menschen, drückt die Miet- und Immobilienpreise, reduziert die Einnahmen von Kommunen und verursacht jährlich in Deutschland Millionen Euro Folgekosten. EU- und Bundesrecht verpflichten die Kommunen und damit auch die Stadt Metzingen, einen so genannten Lärmaktionsplan (LAP) aufzustellen. Dazu hat die Verwaltung eine Vorlage erstellt, die vom Gemeinderat diskutiert wird. Längerfristig geht es darum, unter Einbindung der Öffentlichkeit, Lärmschutzmaßnahmen zu entwickeln, an den Stellen in der Stadt, an denen Grenzwerte überschritten werden. 

 
Aufregend anderes Biererlebnis
Claasic Craft Beer FestivalAufregend anderes Biererlebnis

METZINGEN. Das Classic & Craft Beer Festival ist eine Veranstaltung für verantwortungsvollen Genuss – Ziel ist es, ein Bewusstsein für die Vielfalt und das traditionelle Handwerk des Bieres zu schaffen und verschiedene Biersorten zu entdecken und zu genießen. Am 16. September werden neben den unterschiedlichen Bieren kulinarische Köstlichkeiten, ein traditioneller Barberstand für den perfekten Gentleman und Musik sowie der industrielle Backstein-Charme der Motorworld Manufaktur Metzingen dieses Genuss-Festival zu einem aufregend anderen Erlebnis machen.

 
Filme gucken unterm Sternenhimmel
Open-Air-Kino im Bauhofgelände - bei Einbruch der Dunkelheit geht’s losFilme gucken unterm Sternenhimmel

METZINGEN. Das hat Tradition, das ist beliebt: das Open-Air-Kino auf dem Bauhofgelände in Metzingen. Kurz vor Ferienende starten die nächste Auflage. Einlass ist jeweils um 19.30 Uhr. Vom 7. bis 9. September gibt es dann mit Einbruch der Dunkelheit folgende Filme zu sehen.

 
Auf den Spuren der Wengerter
Vierter Weinerlebnistag Auf den Spuren der Wengerter

NEUHAUSEN. Der Sommer geht in den Endspurt über, der Herbst ist nicht mehr weit. Und so nähert sich auch die Zeit der Weinlese. Bevor es aber soweit ist, laden die MMT Metzingen Marketing und Tourismus GmbH, der Förderkreis Metzinger Keltern, die Weingärtnergenossenschaft Metzingen-Neuhausen, der Förderkreis Obstbaumuseum Glems, der Kelternverein Neuhausen, der Auhof Reusch und der Verschönerungsverein ein, die Wege zum Wein zu erkunden.

 
Das große Graben hat begonnen
Tiefgarage unter dem neuen Holy-Areal an der Christian Völter-Straße entstehtDas große Graben hat begonnen

METZINGEN. Dass es einer Stadt gut geht, sieht man an ihren Baustellen. So gesehen floriert das Geschäft in Metzingen. Dort drehen sich die Baukräne schneller als anderswo, hat man den Eindruck. Eine Großbaustelle hat jetzt ihren Anfang genommen: Die Überplanung von Metzingen Mitte: Das ehemalige G&V-Areal. Noch bevor überirdisch die großen Veränderungen zu sehen sind, geht es im Untergrund los.

 
Ausgemustert und Gutes tun
Die lange Reise eines FeuerwehrautosAusgemustert und Gutes tun

NEUHAUSEN. Kürzlich war der offiziell letzte Einsatztag für das Fahrzeug mit der Bezeichnung »LF8 2/41-Daimler Benz 580 D«. Fachleute wissen jetzt schon Bescheid. Es handelt sich umgangssprachlich um ein Feuerwehrauto, im Fachjargon jedoch um ein Löschfahrzeug. Dies hat der Neuhäuser Feuerwehr in 37 Jahren treue Dienste geleistet. Nicht taufrisch, aber einsatzfähig, mit aktueller Tüv-Plakette versehen, wird es ausgemustert. 

 
Für Neues immer aufgeschlossen
Dr. Heinrich Ostarhild starb im 90. Lebensjahr in Metzingen Für Neues immer aufgeschlossen

METZINGEN. Er war ein Tüftler und Bastler: Dr. Heinrich Ostarhild, Ehrenmitglied des Förderkreises Metzinger Keltern (FMK), verstarb jetzt im Alter von 90 Jahren.
Das Interesse am Weinbau war ihm sicher nicht in die Wiege gelegt worden, denn nach dem Krieg lernte der junge Mann rund um Leipzig und Halle an der Saale den Beruf eines Landwirts. 

 
Neuhäuser Wunschkonzert
Ortschaftsrat mit Prioritätenliste - Was wird aus dem Rathaus - Sanierung StauseestraßeNeuhäuser Wunschkonzert

NEUHAUSEN. Die Neuhäuser Insel erweckte in der Vergangenheit bei Nichtansässigen vielleicht romantische Gefühle. Welcher Ort hierzulande verfügt schon über eine eigene Insel. Doch der Name klingt besser als die Realität. Schließlich handelt es sich um ein Stück Straße und eine alte Holzbrücke über die Erms, die voriges Jahr wenigstens durch ein Stahlkonstrukt ersetzt wurde. Doch jetzt tut sich richtig was in der Neuhäuser Ortsmitte. Nach Umgestaltung der Straße ist geplant, die Grünfläche zwischen der Straße Insel und der Erms zu einem öffentlichen Park mit Erholungs- und Erlebnisraum für alle Altersgruppen aufzuwerten. 

 
Dauerbaustelle B312 – Brückenerneuerung – ab Metzingen und Bempflingen wird umgeleitetVollsperrung am Samstag

ERMSTAL. Das Regierungspräsidium Stuttgart lässt seit dem 3. April 2017 auf der B312 zwischen den Anschlussstellen Neckartailfingen und Bempflingen mehrere Bauwerksinstandsetzungen und eine Brückenerneuerung einschließlich der Herstellung eines 60 Meter langen bauzeitlichen Brückenprovisoriums durchführen.

 
Metzingen ist dabei
Handy-Sammel-AktionMetzingen ist dabei

METZINGEN. Die Stadt Metzingen führt  eine Handy-Sammelaktion durch, welche Teil der landesweiten Mitmach-Initiative »Handy-Aktion - fragen.durchblicken.handeln!« ist. 

 
Ampel soll Unfälle verhindern
B 28-Abfahrt zur Kreisstraße ist in den nächsten Monaten voll gesperrt Ampel soll Unfälle verhindern

METZINGEN. Schon seit einem Jahr ist die Einmündung nach links in die Kreisstraße gesperrt. Damit reagierte die Stadt Metzingen auf den Unfallschwerpunkt an der Abfahrt der B 28 neu. Über 60 Unfälle mit einem schwer und mehreren Leichtverletzten, dazu rund 400 000 Euro Sachschaden entstanden an dieser Einfahrt. Nun sind die Bagger am Zug. Die Zufahrt an der Eichbergkreuzung zur K 6714 wird nach dem Umbau mit einer Bedarfsampel auch »Lückenampel« im Fachjargon geregelt. 

 
Wirken im Verborgenen
Walter H. Lechler zum Honorarprofessor ernanntWirken im Verborgenen

LUDWIGSBURG/METZINGEN. Seit nunmehr 50 Jahren ist die Firma Lechler in Metzingen mit einem Standort vertreten, seit 22 Jahren ist das Unternehmen komplett in der Stadt ansässig. Nun wurde dem geschäftsführenden Gesellschafter Walter H. Lechler eine große Ehre zuteil.

 
Welcome • Bienvenue • Üdvözöljük
Metzingen feiert seine StädtepartnerschaftenWelcome • Bienvenue • Üdvözöljük

Das Wochenende vom 23. bis 26. Juni steht ganz im Zeichen von Europa. Mit Unterstützung der Stadt Metzingen organisieren die hiesigen Partnerschaftsvereine Noyon, Hexham und Nagykálló ein Wochenende für ihre Partnerstädte. Besonders in politisch schwierigen Zeiten für Europa sei es allen Beteiligten wichtig ein Zeichen für die gemeinsame Wertegemeinschaft zu setzen. 

 
Bankenblüte in Miniaturausgabe
Die Vorbereitungen für Artprojects Metzingen laufen auf HochtourenBankenblüte in Miniaturausgabe

METZINGEN. Artprojects Metzingen wird in diesem Sommer für ganz besondere Akzente in unserer Innenstadt sorgen.Die in Kopenhagen (Dänemark) lebende Künstlergruppe Superflex hat überdimensionierte Architekturmodelle für duftende Pflanzen geschaffen, die über die ganze Innenstadt verteilt werden.

 
Alte Sorten bewahren
Umweltminister Franz Untersteller zu Besuch beim DickkopfweizenfeldAlte Sorten bewahren

METZINGEN/BEMPFLINGEN. Über 1 000 Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen sind an vier Tagen mit über 1600 Projekten unter dem Motto »Helden der Tat« landesweit aktiv gewesen – bei den fünften Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg, die kürzlich stattfanden.

 
Kunstmarkt ist und bleibt ein Renner
Wechselhaftes Wetter an Pfingsten schreckt Besucher nicht ab - Händler insgesamt sehr zufriedenKunstmarkt ist und bleibt ein Renner

METZINGEN. Der bange Blick mancher Aussteller am Pfingstsonntagmorgen zum Himmel war unbegründet, der Wettergott meinte es an beiden Tagen – von kurzen Schauern unterbrochen – gut mit Metzingens Traditionsveranstaltung über die Festtage: Den Schwäbischen Kunstmarkt.