Botschafter aus Sri Lanka zu Gast in der GewerbeschuleHoher Besuch an der Werkbank
Hoher Besuch an der Werkbank

METZINGEN. Dass ausländischer Besuch in Metzingen aufschlägt, ist nichts Besonderes. Schließlich ist die Outlet-City ein Magnet für Besucher weltweit. Der Gast vorige Woche hatte jedoch so gar kein Interesse am Shoppen. Ihn interessierten Motoren, Drucker und das Ausbildungsmodell an der Gewerblichen Schule in der Sieben-Keltern-Stadt. Eine Visite quasi direkt an der Werkbank. Gast war nämlich der Botschafter des Inselstaates Sri Lanka (bis 1972 Ceylon), Karunatilaka Amunugama.

 
Welcome • Bienvenue • Üdvözöljük
Metzingen feiert seine StädtepartnerschaftenWelcome • Bienvenue • Üdvözöljük

Das Wochenende vom 23. bis 26. Juni steht ganz im Zeichen von Europa. Mit Unterstützung der Stadt Metzingen organisieren die hiesigen Partnerschaftsvereine Noyon, Hexham und Nagykálló ein Wochenende für ihre Partnerstädte. Besonders in politisch schwierigen Zeiten für Europa sei es allen Beteiligten wichtig ein Zeichen für die gemeinsame Wertegemeinschaft zu setzen. 

 
Bankenblüte in Miniaturausgabe
Die Vorbereitungen für Artprojects Metzingen laufen auf HochtourenBankenblüte in Miniaturausgabe

METZINGEN. Artprojects Metzingen wird in diesem Sommer für ganz besondere Akzente in unserer Innenstadt sorgen.Die in Kopenhagen (Dänemark) lebende Künstlergruppe Superflex hat überdimensionierte Architekturmodelle für duftende Pflanzen geschaffen, die über die ganze Innenstadt verteilt werden.

 
Alte Sorten bewahren
Umweltminister Franz Untersteller zu Besuch beim DickkopfweizenfeldAlte Sorten bewahren

METZINGEN/BEMPFLINGEN. Über 1 000 Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen sind an vier Tagen mit über 1600 Projekten unter dem Motto »Helden der Tat« landesweit aktiv gewesen – bei den fünften Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg, die kürzlich stattfanden.

 
Kunstmarkt ist und bleibt ein Renner
Wechselhaftes Wetter an Pfingsten schreckt Besucher nicht ab - Händler insgesamt sehr zufriedenKunstmarkt ist und bleibt ein Renner

METZINGEN. Der bange Blick mancher Aussteller am Pfingstsonntagmorgen zum Himmel war unbegründet, der Wettergott meinte es an beiden Tagen – von kurzen Schauern unterbrochen – gut mit Metzingens Traditionsveranstaltung über die Festtage: Den Schwäbischen Kunstmarkt.

 
Für Sozialstation
Satte Spende von Storopack Für Sozialstation

METZINGEN. Das Metzinger Traditionsunternehmen Storopack hält seit jeher eine enge Verbindung zur Sozialstation und unterstützt seit Jahren diese Einrichtung. Vergangene Woche gab es wieder eine dicke Geldspende für die Diakonie.

 
»Der Sheriff von Linsenbach«
Veranstaltungsring Metzingen: Schwäbische Komödie – mit Wieland Backes»Der Sheriff von Linsenbach«

METZINGEN. »Der Sheriff von Linsenbach« wird am Freitag, 19. Mai, 20 Uhr in der Stadthalle aufgeführt. Wieland Backes hat in der schwäbische Komödie von Oliver Storz einen Gastauftritt. Wie es dazu kam erzählt »MisterNachtcafé« im Interview (siehe Interview vom 17.Mai).

 
Berauschende Pflanzkübel
Artproject: Kunst für den öffentlichen Raum der Stadt MetzingenBerauschende Pflanzkübel

Die Stadt Metzingen startet erstmals 2017 ein Kunstprojekt, welches für den öffentlichen Raum konzipiert ist und die städtische Situation reflektiert. Das erste Artproject gestaltet die dänische Künstlergruppe Superflex. Weitere Projekte sind im Abstand von zwei Jahren geplant.

 
»Berge. Erlesen. Erleben.«
22. Ermstäler Literatur- und Kulturtage: »Berge. Erlesen. Erleben.«

Zum 22. Mal: Die Volkshochschulen Metzingen-Ermstal, Bad Urach-Münsingen und Dettingen, die Buchhandlungen Stoll in Metzingen und am Markt in Bad Urach sowie die Stadtbüchereien Metzingen, Bad Urach und die Gemeindebücherei Dettingen veranstalten wieder gemeinsam die Ermstäler Literatur- und Kulturtage. »Berge. Erlesen. Erleben.« heißt das Motto in diesem Jahr. In der Zeit vom 4. bis 18. Mai gibt es an vielen interessanten Locations eine Kombination aus Literatur, Kulinarik und Musik. Die Schirmherrschaft übernimmt Landrat Thomas Reumann.  ,

 
»Ständerling im neuen Domizil«
Veranstaltungsring umgezogen»Ständerling im neuen Domizil«

METZINGEN. Die Räumlichkeiten im historischen Gänsslen-Haus (Beim Rathaus 18-20) waren alles andere als optimal und nicht zuletzt ging es sehr beengt zu. Nun ist einer von Metzingens Kulturförderern umgezogen: Der Veranstaltung residiert bereits seit Ende März in der Hindenburgstraße 6. Die offizielle Einweihung der neuen Räume steht noch aus: Am Samstag, 29. April, werden alle Interessierten zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

 
»Es grünt so grünt...«
Büchereibegrünung: Start ist am Samstag»Es grünt so grünt...«

METZINGEN. Die Stadtbücherei wird grün. Zumindest von außen. Das historische Gemäuer soll künftig eine lebendige und wachsende Fassade umranken. Die Begrünungsaktion startet am Samstag, 22. April ab 13 Uhr. Jeder, der etwas dazu beitragen möchte, ist herzlich willkommen. Neben der Bepflanzungsaktion gibt es außerdem die Möglichkeit einen eigenen Stand auf dem Gartenflohmarkt mit Samen, Ablegern, Gartenwerkzeug, Töpfe anzubieten.

 
»Grünes Häusle im grünen Bereich«
Metzingen»Grünes Häusle im grünen Bereich«

Mehr als 400 Mitglieder zählt der Förderkreis Metzinger Keltern und dabei sind doch etliche sehr aktiv, wie sich bei den Berichten der Aktiven kürzlich bei der Mitgliederversammlung im Weinbaumuseum zeigte. Es gab auch viele Auszeichnungen. 

 
Niedrigzinsphase löst Druck aus
Volksbanken- und Raiffeisenbanken im Kreis legen Bilanz vor Niedrigzinsphase löst Druck aus

REGION. Sie sehen sich gut aufgestellt für die Herausforderung der Zukunft. Niedrigzins heißt das Schreckenswort für die Geldinstitute und auch bei der Jahresbilanz der Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Reutlingen schwebte das Thema wie ein Damoklesschwert über der Runde. 

 
Osterhasen unterwegs
Stadtmitte hat sich herausgeputzt – Gewinnspiel locktOsterhasen unterwegs

METZINGEN. Das Osterfest steht vor der Tür. Auch dieses Jahr hat sich die MMT – die Metzinger Marketing und Tourismus GmbH – wieder etwas einfallen lassen, um das Fest den Besuchern nahezubringen. Mit einem Oster-Suchspiel zum Beispiel.

 
Schwieriges Jahr überstanden
Boss: Reduzierung auf zwei Marken Schwieriges Jahr überstanden

METZINGEN. In der Vergangenheit glänzte die Hugo Boss AG bei Bilanzpressekonferenzen mit Zuwachszahlen - meist sogar mit zweistelligen. 39 Prozent betrug der Rückgang beim Gewinn, vier Prozent waren es beim Umsatz. Da bleibt Ernüchterung nicht aus – vor allem bei den Aktionären. Die müssen sich mit 2,60 Euro je Aktie bescheiden, im Vorjahr waren es noch 3,62 Euro. Nach dem unfreiwilligen Abgang von Claus-Dieter Lahrs vor einem Jahr hat der neue Vorstandsvorsitzende Mark Langer die Trendwende eingeläutet. 

 
Das Outlet-City-Carré wächst in die Höhe
Baustelle Ulmer Straße: Ende 2017 soll's fertig seinDas Outlet-City-Carré wächst in die Höhe

METZINGEN. Der Name Outlet-City-Carré suggeriert eine gewisse Nähe zu den Outlets in der Metzinger Innenstadt, doch was auf dem ehemaligen Mahler Areal in der Ulmer Straße entsteht, hat höchstens dank der räumlichen Nähe eine Verbindung zur Holy AG. Auf dem Gelände stand zum einen die ehemalige Produktionsstätte der Strickwarenfabrik Mahler,

 
Volles Programm emissionsfrei
OB fährt jetzt mit StromVolles Programm emissionsfrei

METZINGEN. Sie denken schon heute an morgen: Die Chefs der Kelternstadt setzen seit vielen Jahren auf umweltfreundliche Fortbewegungsmittel. Schon Dieter Hauswirth fuhr einen erdgasbetriebenen Daimler, der dann an seinen Nachfolger Dr. Ulrich Fiedler überging. Nun hat Fiedler umgesattelt. Nicht nur die Automarke ist anders, sondern auch die Antriebsweise.

 
Monatelange Bauarbeiten
Reutlinger StraßeMonatelange Bauarbeiten

METZINGEN. Zum Wochenbeginn haben die Stadtwerke mit den Erneuerungsarbeiten eines Mischwasserkanals in der Reutlinger Straße ab Gebäude 67 in Richtung Ziegeleistraße begonnen.
Darüber hinaus werden die Gas- und Frischwasserleitungen ausgetauscht und die vorhandene Straßenbeleuchtung auf LED Technik umgerüstet. 

 
Chef gesucht
Förderverein Obstbaumuseum Glems e.V.Chef gesucht

METZINGEN/GLEMS. Wolfgang Dürr will kürzer treten. Der rüstige Rentner ist seit 14 Jahren der Vorsitzende des Fördervereins Obstbaumuseum in Glems, doch nun soll Schluss sein. Am 15. März bei der Vollversammlung wird Dürr seine Entscheidung bekannt geben.

 
Rund 1,1 Millionen Euro für Sanierung
MetzingenRund 1,1 Millionen Euro für Sanierung

Die Maurenstraße ist eine wichtige Verkehrsachse auf dem Metzinger Ösch.

 
Boss schöpft Hoffnung
Rückkehr auf WachstumskursBoss schöpft Hoffnung

METZINGEN. Das vergangene Jahr hatte nicht gut angefangen für den Metzinger Modekonzern. Laut vorläufigen Zahlen, die das Unternehmen nun veröffentlichte, sind die Erlöse um vier Prozent auf 2,7 Milliarden Euro zurückgegangen, wie Hugo Boss in Metzingen mitteilte.  Der Konzern wird seine Jahresergebnisse und seinen Finanzausblick für das Jahr 2017 am 9. März veröffentlichen.