Bach’sche Musik im Mittelpunkt
Gesprächskantate mit Profiorchester, Gesangsolisten und ProjektchorBach’sche Musik im Mittelpunkt

BAD URACH. Die ersten Anmeldungen für das Gesprächskonzert »Kantate zum Mitsingen« sind eingegangen, mit der Bachkantate BWV 161 »Komm, du süße Todesstunde« das Thema gewählt. Gedacht ist dieses Singfreizeitwochenende vom 31. August bis 2. September für ambitionierte, chorerfahrene Sängerinnen und Sänger, die gerne im Chor singen und sich musikalisch-theologisch mit dem Werk auseinandersetzen.

 
Roadmovie und Komödien
Bad Urach Open-Air-Kino im Schloßhof – Teil 2 vom 2. bis 4. AugustRoadmovie und Komödien

BAD URACH. Das Open-Air-Kino im Schloßhof, organisiert vom Stadtjugendring, geht in die zweite Runde. Mit »Laible & Frisch - Do goht dr Doig« holen sie das ofenfrische Abenteuer an seinen Drehort zurück. Traditionsbäcker gegen Industriebäcker und umgekehrt – schwäbischer Humor zum Vergnügen.

 
Brand gerät außer Kontrolle
Großeinsatz der Feuerwehren in Grundschule aus dem Landkreis Reutlingen – Keine VerletztenBrand gerät außer Kontrolle

GRABENSTETTEN. Zu einem Großeinsatz sind Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei am Montag zur Rulamanschule in Grabenstetten ausgerückt. Kurz nach elf Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass unter dem Dach der Grundschule mit einer angeschlossenen Kindertagesstätte Rauch hervortreten würde. Als die Beamten wenig später mit mehreren Streifenbesatzungen vor Ort eintrafen, war die Schule auf Betreiben der Lehrerschaft bereits evakuiert worden.

 
Lachen, Weinen und Freuen
Bad Urach Open-Air-Kino im Hof des Residenzschlosses – Teil 1 vom 28. Juli bis 1. AugustLachen, Weinen und Freuen

BAD URACH. Highlights aus der Filmszene, gepaart mit Kulinarik – das Bad Uracher Open-Air-Kino im Schloßhof trumpft beim 25-jährigen Bestehen in diesem Jahr mit Komödien, Dokumentarfilm und dem ersten Film aus Ölgemälden zu Ehren von Vincent Van Gogh auf.

 
Immer etwas Besonderes
25 Jahre Sommer Open-Air-Kino im Schlosshof – zwei Filme weniger, als gewohntImmer etwas Besonderes

BAD URACH. Thomas Braun und Thorsten Hail haben Grund zur Freude: Kein Wunder, feiert doch die erfolgreiche Sommer Kino-Open-Air-Veranstaltung ihr
25-Jähriges Bestehen. Gestemmt wird das Ganze vom Stadtjugendring, dem Kulturreferat und der Kreissparkasse. Eine konstruktive Zusammenarbeit, ohne die es diese Veranstaltung in dieser Form kaum gäbe. Denn um das Filmegucken drum herum gibt es - passend zum besonderen Ambiente - leckeren Rahmkuchen und einen besonderen Wein.

 
Barrierefreiheit garantiert
Ortsverwaltung des Bad Uracher Stadtteils Sirchingen ist umgezogenBarrierefreiheit garantiert

BAD URACH/SIRCHINGEN. Hell, freundlich und vor allem barrierefrei: Die Ortsverwaltung des Bad Uracher Stadtteils Sirchingen ist umgezogen. Wo einst der Umgang mit Geld und Konten üblich war - in den Räumen befand sich bis Januar 2017 eine Filiale der Volksbank Ermstal-Alb - können die rund 1000 Sirchinger seit vergangenen Montag ihre Behördengänge erledigen: Von der Abholung des Gelben Säcke bis zur Beantragung von Pässen. 

 
»Don’t worry be happy«
Stadtfest in Bad Urach – die neunte Auflage – Public-Viewing am Sonntag »Don’t worry be happy«

BAD URACH. Es ist wieder soweit: Die Kurstadt lädt zum Stadtfest und das ereignisreiche Wochenende beginnt mit einem fulminanten Auftakt am morgigen Freitag. Der »Jazzchor Freiburg« unter der Leitung von Bertrand Gröger ist zu Gast. Die Freiburger waren schon einmal während der Herbstlichen Musiktage vor Ort und hatten das Publikum im Handumdrehen auf ihrer Seite. Internationales Ansehen erreichte der Chor bei zahlreichen Tourneen und Konzerten rund um den Globus.

 
Neue Halle ist fertig
Straßenbetriebsdienst in Bad Urach Neue Halle ist fertig

BAD URACH. Die sechs Albaufstiege rund um Bad Urach haben es in sich – im Sommer durch Steinschlag oder Hangrutsche und erst recht im Winter bei Schnee und Eis. Für optimale Arbeitsbedingungen der am Stützpunkt Bad Urach tätigen Mitarbeiter des Straßenbetriebsdienstes des Kreises sorgt nun der Neubau einer neuen Fahrzeughalle inklusive Büro- und Sozialräume, Umkleiden sowie einem Sanitärbereich.

 
Energiekonzept steht
Gute Entscheidung für »Albgut« getroffenEnergiekonzept steht

MÜNSINGEN. Gleich mehrere Varianten haben die Experten der Erdgas Südwest durchgerechnet, um die Energieversorgung des Alten Lagers möglichst autark, regenerativ und wirtschaftlich machbar zu gestalten. Unter dem Strich könnten – je nach Variante – ein Autarkiegrad von 88 Prozent bei der Stromversorgung und 56 Prozent bei der Wärme erreicht werden.