Dettinger Frühlingserwachen
In der Ortsmitte – Ostalgie Momente und Gioßkopf-Touren Dettinger Frühlingserwachen

DETTINGEN. Wer das Dettinger Frühlingserwachen kennt, weiß, dass es jedes Jahr unter einem anderen Motto steht. Dieses Jahr geht’s ganz und gar märchenhaft zu. Nein, Dettingens Bürgermeister Michael Hillert tritt nicht als Froschkönig auf, aber am Sonntag, 14. April werden viele Utensilien aus der Märchenwelt zu sehen sein.

 
Ostermarkt: Dem Frühling entgegen
Zwei Tage Kunsthandwerk im Schloss – Verkaufsoffener Sonntag in der InnenstadtOstermarkt: Dem Frühling entgegen

Bad Urach. Bad Urach ist bestens vorbereitet. Im »Dreiklang« geht’s dem Frühling entgegen, verkündete Jörg Maier beim Pressegespräch. Der Bad Urach-aktiv-Vorsitzende bezieht sich dabei auf die gute Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein und dem Residenzschloss. Dort ist der längst zur Tradition gewordene, zweitätige Ostermarkt fester Bestandteil im Veranstaltungskalender.

 
Freundlich, barrierefrei und zentral
Neue Ortsbücherei in Sirchingen Freundlich, barrierefrei und zentral

BAD URACH-SIRCHINGEN. Hell und einladend, ebenerdig zugänglich und geräumig, gemütlich und persönlich – die neue Bücherei im Ortskern von Sirchingen kann sich sehen lassen. Ab 11. April ist sie donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet, die Einweihungsfeier mit einigen Aktivitäten ist am 4. Mai von 11 bis 16 Uhr vorgesehen. Als Zweigstelle der Bad Uracher Bibliothek bietet sie nicht nur Ausleihe verschiedener Medien an.

 
Keine weißen Flecken mehr im Landkreis
Pflegestützpunkte: neue Außenstellen eingerichtetKeine weißen Flecken mehr im Landkreis

BAD URACH/DETTINGEN. Hilfe, Beratung, Koordination und Gespräche: Auf diese vier wesentlichen Punkte lasse sich laut Landrat Thomas Reumann das Angebotsspektrum der Pflegestützpunkte im Landkreis zusammenfassen: »Der Anteil der älteren, alten und hochbetagten wird immer größer.« Und damit auch die Herausforderungen für Angehörige, nun finden sie dezentral und damit wohnortnah Unterstützung in den neuen Außenstellen der Pflegestützpunkte in Bad Urach mit einer Zweigstelle in Dettingen sowie in Münsingen und Hohenstein.

 
Mitten in der Umbruchphase
100 Jahre Obst- und Gartenbauverein Bad Urach – Bader und Wurster überrascht – große FeierMitten in der Umbruchphase

BAD URACH. Der betagte Jubilar präsentiert sich frisch und vital, ist trotz des hohen Alters bereit neue Aufgaben zu übernehmen: 100 Jahre nach der Gründung am 23. Februar 1919 befindet sich der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Bad Urach in einer Phase des Umbruchs. Die Verantwortlichen möchten neue Ideen umsetzen und damit vor allem junge Familien ansprechen.

 
Schaufenster der Region
Wittlinger GewerbeschauSchaufenster der Region

WITTLINGEN. Die Wittlinger Gewerbeschau ist eine Veranstaltung mit Pausen. Das letzte Mal trafen sich die vorwiegend örtlichen Gewerbetreibenden im Jahr 2013. Davor lag der zeitliche Abstand bei drei Jahren. Nun nimmt die Bad Uracher Teilgemeinde einen erneuten Anlauf. Am 23. und 24. März steigt die Wittlinger Gewerbeschau 2019. Im Gewerbegebiet zwischen Zimmerplatz und Fischburgstraße stellen 16 Betriebe ihre Produkte und Dienstleistungen vor oder erlauben sogar einen Blick hinter die Kulissen.

 
Erfolgreiche Brückenbauer
Kulturbrücke Ermstal – neunte Auflage – Programm mit zwei Mal Kabarett und einmal Jazz Erfolgreiche Brückenbauer

GRAFENBERG/METZINGEN/DETTINGEN/BAD URACH. Grenzen überwinden helfen, räumlich wie auch hinsichtlich des bevorzugten Genres: Vier Veranstalter aus dem Ermstal verstehen sich als Kultur-Brückenbauer. Auch die neunte Auflage hat einiegs zu bieten. »Doctor Faustus« startete bereits in Metzingen – zwei weitere Veranstaltungen folgen im März und eine im Mai. Positive Erfahrungen sammelte der Arbeitskreis Keltern aus Grafenberg. Die ehrenamtlich Kulturschaffenden waren letztes Jahr erstmals bei der Kulturbrücke dabei und sind begeistert: Die Resonanz war positiv war und die Breitenwirkung erst recht.

 
Kurstadt knackt wieder die 400 000er-Marke
Tourismuszahlen im Ländle und in Bad Urach gestiegen – Angebot qualitativ weiterentwickeltKurstadt knackt wieder die 400 000er-Marke

BAD URACH/REGION. Es ist »In« im Ländle Urlaub zu machen. Bereits im Januar als Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf auf der weltweit größten Urlaubsmesse, der CMT in Stuttgart vorbeischaute, sprach er davon, dass der Boom sich fortsetzt. Da macht auch Bad Urach keine Ausnahme. Die Kurverwaltung zog vorige Woche eine erfreuliche Bilanz für das Tourismusjahr 2018.

 
Nicht nur der Unterricht zählt
Aktion Schulpreis – Schillerschule qualifiziert sich für die Endrunde Nicht nur der Unterricht zählt

MÜNSINGEN. Der erste Schritt ist getan – die Schillerschule in Münsingen hat sich für die Endrunde aus 20 Kandidaten für den Schulpreis qualifiziert. Ob sie als Sieger in dem bundesweiten Wettbewerb mit rund 2 000 Bewerbern hervorgeht, zeigt sich im März, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel den mit 100 000 Euro dotierten Hauptpreis in Berlin überreicht. Eine Jury aus Praktikern im Schulwesen und Bildungswissenschaftlern überprüfen für die Initiatoren des Schulpreises Robert-Bosch-Stiftung und Heidehof-Stiftung und deren Kooperationspartner ARD und die ZEIT die Voraussetzungen.

 
Die Marke »Schwäbische Alb« stärken
Gästekarte macht laut einer Machbarkeitsstudie Sinn – kostenlose Besuche damit möglichDie Marke »Schwäbische Alb« stärken

BAD URACH/REGION. Eine Machbarkeitsstudie von Schwäbische Alb Tourismus, Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA und den Industrie- und Handelskammern auf der Schwäbischen Alb hatte zuletzt gezeigt, dass eine Einführung der Karte sinnvoll ist und helfen kann, Übernachtungszahlen zu steigern. Mit der Karte können Gäste zahlreiche Attraktionen wie Burgen, Schlösser, Museen, Höhlen und Bäder kostenlos besuchen.

 
Grüsse aus Florida
RömersteinGrüsse aus Florida

Die aktuelle Stipendiatin des Bundestagsabgeordneten Michael Donth (CDU) ist Paulina Keppler aus Römerstein.

 
Mehr Licht und ein großes Bürgerbüro
Umgestaltung des Bad Urach Rathauses vorgestellt – Gemeinderat stimmt grundsätzlich zu – Baubeginn im September Mehr Licht und ein großes Bürgerbüro

BAD URACH. Der Gang auf das Rathaus ist nicht so oft mit freundlichen Gedanken verbunden – mal von der Meldung einer Kindsgeburt oder der Bestellung des Heiratsaufgebots abgesehen. Da macht es dann schon einen Unterschied, wie einen so ein Gebäude empfängt. Die Kurstadt Bad Urach konnte mit dem Eingangsbereich in ihren Verwaltungssitz nicht punkten: Dunkel eng und eher abschreckend wirkt das Erdgeschoss – die achtziger Jahre lassen grüßen.

 
Für jeden Geschmack etwas dabei
KulturMomente 2019 – Bunter Veranstaltungsmix – Von Februar bis NovemberFür jeden Geschmack etwas dabei

BAD URACH. KulturMomente heißt die beliebte Bad Uracher Veranstaltungsreihe, welche sich mittlerweile zu einer festen Größe in der Kurstadt etabliert hat. Auch für 2019 haben sich die Kurverwaltung und das Kulturreferat aus Bad Urach Jahr ein buntes, klang- und humorvolles Programm, mit regionalen und internationalen Gästen, vorstellen zu dürfen.

 
Von Ostpreußen nach Urach
Bürgermedaille für Heinz Scheffler – 70 Jahre ehrenamtlich unterwegsVon Ostpreußen nach Urach

METZINGEN. Nach seiner Neujahrsrede vergangenen Sonntag zeichnete Oberbürgermeister Fiedler Heinz Scheffler mit der Bürgermedaille der Stadt aus. Rund 70 Jahre lang habe sich Scheffler aktiv ehrenamtlich in unterschiedlichster Art und Weise engagiert. Das seit besonders beeindruckend, wenn man wisse, dass sein Weg nach Metzingen ganz und gar nicht einfach war. 

 
Bäckersaga mischt Burgfestspiele auf
»Laible und Frisch – Urlaubsreif« erstmals als Open-Air-Theaterstück Bäckersaga mischt Burgfestspiele auf

BAD URACH. Vor gut einem Jahr feierte der Spielfilm »Do goht dr Doig« Premiere in den Kinos hierzulande. Zuletzt lief der Film am 1. Januar 2019 im SWR-Fernsehen. Der Streit der beiden Bäckerfamilien Laible und Frisch hat mittlerweile schon Kultstatus im Ländle. Nun geht es in die nächste Runde. 2019 im Juli stehen Laible und Frisch erstmals bei den Burgfestspielen in Jagsthausen auf der Bühne. Die renommierte Freilichtbühne im Hohenlohischen verpflanzen die Bäckersaga des Dettinger Produzenten Frieder Scheiffele vom Ermstal auf die Open-Air-Bühne. Die Erfolgsstory geht also weiter.

 
Die Maihöfers übernehmen
Stift Urach: Bärbel Hartmann wird am 15. Dezember verabschiedet Die Maihöfers übernehmen

BAD URACH/STUTTGART. Das Theologenehepaar Elke und Conrad Maihöfer leitet in Zukunft das Einkehrhaus der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Stift Urach. Die Pfarrerin und der Pfarrer der Tübinger Jakobuskirchengemeinde übernehmen zu je 50 Prozent die Stelle der bisherigen Leiterin, Kirchenrätin Bärbel Hartmann, die zum Ende des Jahres in den Ruhestand geht. 

 
Rotkäppchen 4.0
Theateraufführung: Rund 40 Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule rockten die BühneRotkäppchen 4.0

BAD URACH. Tanzen statt Vokabeln pauken, Singen statt Mathe und als Maß für den Erfolg Applaus statt Noten: Rund 40 Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach waren auf und hinter der Bühne der der Festhalle zu Hochform aufgelaufen, boten eine ungewöhnliche Musical-Version der altbekannten deutschen Märchen. Die rundum gelungene Aufführung der Musical-AG wurde von Mitschülern, Eltern und Freunden bejubelt.

 
Das i-Tüpfelchen
Tourismusinformation ausgezeichnetDas i-Tüpfelchen

BAD URACH. Die Kurverwaltung Bad Urach im Haus des Gastes wurd erneut mit der offiziellen i-Marke des Deutschen Tourismusverbands e.V. ausgezeichnet. Der Zweck der Marke ist es, Besucher auf dem schnellsten Weg zu dem Standort der Touristeninformation zu führen und dient ihnen auch als Qualitätshinweis. Die Kurverwaltung musste sich für die Zertifizierung 14 Mindestkriterien stellen, darunter Parkplätze in unmittelbarer Nähe oder etwa ein barrierefreier Zugang. Diese Kriterien wurden dann von einem unangekündigten Prüfer des Tourismusverbandes geprüft.

 
»Das ist sensationell«
Cem Özdemir hat drei Aktien gekauft – die ENAG freut sich»Das ist sensationell«

BAD URACH. 7771 Aktien der Erms-Neckar-Bahn (ENAG) sind seit der Gründung der Aktiengesellschaft im Jahr 1992 im Umlauf, kaum ein Anteilseigner ist jedoch namentlich bekannt: »Wir wissen nicht, wer alles eine hat«, gibt Vorstandsvorsitzender Carsten Strähle zu. Ein Aktienbesitzer ist indes nicht nur ihm bestens bekannt: Grünen-Politiker Cem Özdemir hat jüngst drei Aktien zum Nennwert von je 50 Euro gekauft. »Das ist sensationell«, freute sich der gebürtige Bad Uracher Özdemir bei der Übergabe der Aktien, die passenderweise am Bahnhof stattfand.

 
Genuss-Station zwischen Reben
TSV Urach – Nordic Walking zur WeinprobeGenuss-Station zwischen Reben

BAD URACH. Bei bestem Wetter starteten fast vierzig Nordic-Walker aus den verschiedenen
Gruppen der Abteilung Turnen im TSV Urach mit der Ermstalbahn zum diesjährigen Wein-Walking, zu Deutsch: Weinwanderung.