Geopark Schwäbische Alb weist Mängel auf – Anerkennung von UNESCO nur für zwei weitere JahreGelbe Karte gezogen
Gelbe Karte gezogen

MÜNSINGEN. »Mit Besorgnis« haben der Vorsitzende sowie der Geschäftsführer des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb, Erster Landesbeamter Markus Möller und Dr. Siegfried Roth die Entscheidung der UNESCO Global Geopark Council (UGGpC) zur Kenntnis genommen, dem Geopark die sogenannte »Gelbe Karte« zu verleihen. Der Geopark wurde im Sommer 2017 von Experten im Auftrag der UNESCO rezertifiziert. In einem Schreiben der deutschen UNESCO-Kommission wurde nun mitgeteilt, dass der Geopark eine sogenannte »gelbe Karte« erhält. Dies bedeutet, dass der Geopark sich zwar positiv weiter entwickelt hat, aber auch Mängel aufweist. Die UNESCO-Anerkennung wird damit statt um vier nur um zwei Jahre verlängert und der Geopark wird hernach erneut evaluiert.

 
Live in Futschikato
KulturMomente Bad UrachLive in Futschikato

BAD URACH. Einen Abend der Extraklasse bietet Tina Häussermann am Sonntag, 25. Februar, 19 Uhr im Bürgerhaus Schlossmühle in Bad Urach. Die Kabarettistin und Musikerin tauscht die rosa-rote Brille gegen die schwarze der Realität und spricht Dinge an, die sonst oft schön geredet werden.

 
Der Frauenversteher
Dettinger Kabarett-TageDer Frauenversteher

DETTINGEN. Die diesjährigen Dettinger Kabarett-Tage starten am Samstag, 24. Februar, 20 Uhr mit Erik Lehmannn – alias Uwe Wallisch »Der Frauenversteher«. Denn in einer Welt, die sich gegen den kleinen Mann verschworen hat – in einer Welt, in der selbst Gartenzwerge gegen Überfremdung demonstrieren – in einer solchen Welt braucht es einen kühlen Kopf: Uwe Wallisch – Hobbybastler, Kleingärtner, Mensch!

 
Super Ergebnis
Haushalt Bad Urach: Super Ergebnis

BAD URACH. Landauf landab profitieren die Kommunen von der guten Konjunktur. Da machen auch die Bad Uracher keine Ausnahme. Und so stellt sich auch die wirtschaftliche Lage in Bad Urach positiv dar. Dies wurde jetzt deutlich als der Haushaltsplan in den Gemeinderat eingebracht wurde. Das Zahlenwerk weist im Einnahmen- und Ausgabenbereich 41,2 Millionen Euro aus, was ein neuer Rekord für die Kurstadt bedeutet: Ein Anstieg um 1,92 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr.

 
Die Mischung macht’s
Christlicher Rock und Songwriter in der Festhalle: »Sound of Truth« zum achten MalDie Mischung macht's

BAD URACH: Es ist wieder soweit: Am Samstag, 3. Februar findet das »Sound of Truth«-Festival in der Festhalle statt. Fünf Bands mit christlichem Hintergrund rocken den Abend. Los geht’s um 17.30 Uhr. Veranstaltet wird das Ganze vom Evangelischen Jugendwerk kurz EJW Bad Urach-Münsingen.

 
Es ist angerichtet
Kulturmomente 2018: Von Comedy über Klassik bis hin zu echt-schwäbischem KlamaukEs ist angerichtet

BAD URACH. Zwölf Veranstaltungen, viele Wiederholungstäter, zwei Neuzugänge und ein abwechslungsreiches Programm: So sieht mittlerweile die siebte Auflage der Bad Uracher Kulturmomente aus. Die Veranstalter, das sind das Kulturreferat, die Kurverwaltung samt Kreissparkasse, können sich glücklich schätzen.

 
Viele Fortschritte gemacht
Mitgliederversammlung Verein Biosphärengebiet Schwäbische AlbViele Fortschritte gemacht

MÜNSINGEN. Der Verein »Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V.« hat auf der Mitgliederversammlung auf dem Hofgut Hopfenburg bei Münsingen thematische Schwerpunkte benannt. Sie lagen in der Vorstellung der Produktmarke »Albgemacht« und in den geplanten Prädikatswanderwegen »hochgehberge – Ausgezeichnet Wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb«. Zudem wurde der Zeitplan der anstehenden UNESCO-Evaluierung vorgestellt.

 
Echter Hardrock garantiert
Zweite Hülbener Rocknacht: Mit »Schreyner« und »Faselnuss«Echter Hardrock garantiert

HÜLBEN. Zwei Bands, ein Musikspektakel: Am Samstag, 20. Januar findet in der Rietenlauhalle die inzwischen 2. Hülbener Rocknacht statt, organisiert von den Motorradfreunden Hülben und dem Bauwagen Bauhof. Headliner ist die Band »Schreyner«, die neue Formation der legendären Band »Face«. Die acht Musiker stehen für über 20 Jahre Bühnenerfahrung, über 1500 Konzerte in ganz Süddeutschland und einer enormen Spielfreude.

 
Prall gefüllter Erlebnisskoffer
Mythos Schwäbische Alb mit neuer App auf der CMTPrall gefüllter Erlebnisskoffer

BAD URACH/STUTTGART. Am Samstag, 13. Januar startet die diesjährige Reisemesse CMT in Stuttgart (siehe Seite 3). Die Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb präsentiert sich wieder am Gemeinschaftsstand der Schwäbischen Alb in Halle 6 am Stand C80 mit vielen Neuigkeiten.

 
Der Dorfladen als Gemeinschaftsprojekt
Infoveranstaltung von »Leader« Mittlere Alb für Bürger und EngagierteDer Dorfladen als Gemeinschaftsprojekt

REGION. Die Infoveranstaltung zum Thema Dorfladen der »Leader«-Aktionsgruppe Mittlere Alb lockte Besucher aus fünf Landkreisen nach Mehrstetten. Das Interesse an der Veranstaltung zeigt die Relevanz des Themas im ländlichen Raum.
Immer mehr kleine Ortschaften sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, dass der letzte Laden am Ort schließt und damit ein wichtiger Teil der Versorgung verloren geht. Um dieser Entwicklung zu begegnen, finden sich inzwischen vielerorts Initiativen für die Eröffnung eines Dorfladens.

 
Gut »bedacht« in die Zukunft
Entdeckerwelt: Photovoltaikanlage in BetriebGut »bedacht« in die Zukunft

BAD URACH. Eigenen Strom erzeugen Dank Sonnenenergie: Das kann jetzt die Entdeckerwelt. Denn Bad Urachs Tourismus-Zentrum besitzt seit kurzem eine Photovoltaikanlage. Mitte November ging’s ans Netz. Mittels Dashboard, das ist eine digitale Anzeigetafel die im Eingangsbereich hängt, wird jegliche Bewegung der Anlage verfolgt.

 
Laible ond Frisch im Kino
Ende DezemberLaible ond Frisch im Kino

BAD URACH/DETTINGEN/METZINGEN/REGION. Dass Schwaben zäh sind und sich nicht unterkriegen lassen, ist nicht neu. Und so nimmt es kein Wunder, dass der Produzent Frieder Scheiffele sich nicht darum scherte, dass ihm die fehlenden 20 Prozent an Fördermittel der in Berlin ansässigen Bundesförderungen (FFA, BKM) versagt wurden, weil einem schwäbischen Spielfilm keine Erfolgsaussichten beschieden seien.  Doch dass die beiden schwäbischen Kontrahenten im Bäckerhandwerk, Walter Laible und Manfred Frisch das Zeug zu nationaler Filmgröße haben, davon war und ist der gebürtige Reutlinger Frieder Scheiffele, der in Dettingen wohnt, überzeugt.

 
In der Innnenstadt
BudenzauberIn der Innnenstadt

BAD URACH. Kerzenschein, Tannenduft, Glühwein, Plätzchen, Weihnachtsmusik… Mit diesen Zutaten für alle Sinne zieht die Weihnachtsstimmung vom 8. bis 10. Dezember auf den Bad Uracher Marktplatz ein. Die liebevoll geschmückten Hütten bieten weihnachtliche Waren und leckere Speisen und Getränke an.

 
Viel Dampf im Kessel
MünsingenViel Dampf im Kessel

Als die letzten Exemplare ihrer Art sind sie immer noch sehr rüstig: die 1928 gebaute badische Lok 20 und die 1905 auf die Schienen gesetzte wüttembergische T3 930.

 
Ein aufgehender Stern
Mitgliederversammlung der Schwäbische Alb TourismusEin aufgehender Stern

REGION. Goldenes Herbstwetter herrschte bei der Mitgliederversammlung der Schwäbische Alb Tourismus (Sat) zu der Mike Münzing als Vorsitzender des SAT, Mitglieder und Partner im alten Schafstall des Freilichtmuseums in Neuhausen ob Eck willkommen hieß. Und golden sehen auch die Zukunftsperspektiven für den Tourismus auf der Schwäbischen Alb aus. Münzing lobte die positive Entwicklung der Schwäbischen Alb, die vor allem auf den Bewusstseinswandel und die verstärkten touristischen Investitionen der Mitglieder zurückzuführen sei: »Städte, Landkreise und Wirtschaftspartner bekennen sich verstärkt zur Region und zum Dachverband.

 
»Mit Glück auf Tour«
Fast 100 Teilnehmer zwischen Sonnenschein und Starkregen»Mit Glück auf Tour«

ERMSTAL/ALB. Bereits zum 18. Mal wurde mit dem Beginn der Herbstferien die dreitägige Wanderung »Mit Glück auf Tour« eingeläutet. Ursprünglich von seinem Vater Dr. Horst Glück ins Leben gerufen, wird die Wanderung für Jedermann heute von MdL Andreas Glück und dem Vorsitzenden des liberalen Arbeitskreises Neckar-Alb Wolfgang Reiser organisiert.

 
Deface aus Hülben
Kulturach aktuell: Deface aus Hülben

BAD URACH. Die Jungs, die »Die Toten Hosen« nach Hülben geholt haben, sind selbst als Musiker in der Region eine feste Größe: Am Freitag, 10. November gastiert »Deface« bei Kulturach, das Konzert startet um 20 Uhr im ehemaligen Post-Verteilerzentrum (Beim Tiergarten) direkt neben dem Haus des Tourismus, der einstigen Post.

 
»Macht • Geld • Sexy«
Chin Meyer in der Kultkneipe »Hirsch«»Macht • Geld • Sexy«

GLEMS/REGION. »Kennen Sie Ihren Marktvorteil? Ist es Geld? Oder Macht? Oder sind Sie einfach nur sexy?« Der Kabarettist Chin Meyer beleuchtet in seinem aktuellen Programm mit Charme, Herz und fröhlicher Spontaneität von Finanzkrise bis zum Fake-News-Hype die uns umgebenden Schein-Welten. Chin Meyer, politisch immer auf der Höhe der Zeit, findet die Absurditäten im System, stochert lustvoll darin herum und klärt auf - im "Hirsch in Glems 

 
Pilgern und genießen
Erster Herbstmarkt im Residenzschloss UrachPilgern und genießen

BAD URACH. Zugegeben: Herbstmärkte gibt es derzeit viele, aber der im Residenzschloss wird anders. Davon sind Stefanie Leisentritt und Johanne Kugele überzeugt. Mit viel Herzblut lassen die beiden »Schlossherrinnen« »Graf Eberhards Pilgerreise im Jahr 1468« wieder aufleben und hoffen auf reges Interesse.

 
Baurecht für das gesamte Modul 1 liegt vor
Regierungspräsidium erlässt den Planfeststellungsbeschluss für zwei neue Haltepunkte der Regionalstadtbahn Neckar-Alb in TübingenBaurecht für das gesamte Modul 1 liegt vor

TÜBINGEN/REGION. Am 28. September 2017 hat das Regierungspräsidium Tübingen den Planfeststellungsbeschluss für den Bau der neuen Haltepunkte Tübingen-Neckaraue und Tübingen-Güterbahnhof erlassen. Dieser ist der letzte der insgesamt sechs Planfeststellungsbeschlüsse des Regierungspräsidiums zum Modul 1 der Regionalstadtbahn Neckar-Alb. Damit liegt nun insgesamt das Baurecht für die Elektrifizierung und den teilweise zweigleisigen Ausbau der Strecke von Herrenberg über Tübingen und Reutlingen nach Bad Urach einschließlich der Errichtung neuer Haltepunkte in Reutlingen und Tübingen vor.

 
»Kleine aber feine Chöre«
Drachenfest auf dem Flugplatz»Kleine aber feine Chöre«

HÜLBEN. Die Fliegergruppe Hülben lädt zum alljährlichen Drachenfest auf dem Flugplatz ein. Samstags geht es ab 13 Uhr los. Aktive Drachenpiloten werden riesige 3D Drachen steigen lassen.Highlight wird dabei die Nachtflugshow mit anschließendem Feuerwerk sein.