Schwitzende Kaltblüter2500 Zuschauer beim 33. Fuhrmannstag in Pliezhausen
2500 Zuschauer beim 33. Fuhrmannstag in Pliezhausen

PLIEZHAUSEN. „Es ist schon eine große Veranstaltung für einen kleinen Verein, wie wir einer sind, aber letztendlich haben wir es doch wieder gut gestemmt,“ atmet Anja Hennecke, die erste Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins, auf. Die Fuhrleute waren’s zufrieden, lobten den Holzrückeparcours, der so richtig lebensecht sei, und ließen sich gleich überreden, mit ihren Pferden auch noch den Fahrgeschicklichkeitsparcours zu absolvieren.

„Es ist zutiefst befriedigend, Leute vor dem Ertrinken zu retten“
Auf einen Kaffee mit ...„Es ist zutiefst befriedigend, Leute vor dem Ertrinken zu retten“

,,Regatta der Eisernen" steht auf seinem T-Shirt. Thomas Nuding gehört zu den eisernen Helden, die auf hoher See Flüchtlinge vor dem Ertrinken im Mittelmeer retten.

 
Topografische Herausforderung
RegionTopografische Herausforderung

Das ist eine große Hausnummer. Der Netzbetreiber Amprion hat in den vergangenen Monaten über eintausend Anlieger angesprochen, um sie über das Megaprojekt – den Neubau der Hochspannungsleitung zwischen Reutlingen und Herbertingen zu unterrichten.

 
Ein weltweit einzigartiger Flieger
Studierende der Reutlinger Hochschule bauen ein Kleinflugzeug zusammen – ein Drittel davon sind Frauen – 36 000 Einzelteile – Flug über PoltringenEin weltweit einzigartiger Flieger

AMMERBUCH/REUTLINGEN. Insgesamt 160 Studierende an der Reutlinger Hochschule haben in zwölf Gruppen und in zwölf Semestern ein Kleinflugzeug aus 36 000 Einzelteilen zusammengebaut. Das ist weltweit einzigartig; ebenso, dass der Frauenanteil beim Projekt »IP-plane« 30 Prozent beträgt. Und die angehenden Wirtschafts-Ingenieure des Studiengangs »International Project Engineering« wurden dabei selbstverständlich vom sehr gestrengen Luftfahrtbundesamt in Braunschweig überwacht. Nun wurde es als »Ingenious Performance« getauft.