IHK begrüßt Entwurf der Bundesregierung zur Fachkräftezuwanderung – große Sorgen in den Unternehmen wegen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften»Wir dürfen die Hürden nicht zu hoch legen«
»Wir dürfen die Hürden nicht zu hoch legen«

REUTLINGEN. Die Vollversammlung der IHK begrüßt den Entwurf der Bundesregierung für ein Fachkräftezuwanderungsgesetz. »Es ist richtig, dass der Fokus auf den beruflich Qualifizierten liegt. Wir dürfen aber die Hürden nicht zu hoch legen«, sagt IHK-Präsident Christian O. Erbe. Der regionalen Wirtschaft fehlen bis 2030 rund 29 000 Fachkräfte. Die allermeisten sollten eine berufliche Qualifikation mitbringen.

Es geht mir um Gerechtigkeit
Auf einen Kaffee mit Ulrike SchneckEs geht mir um Gerechtigkeit

Auf einen Kaffee mit Ulrike Schneck: Die Psychologin und Buchautorin behandelt traumatisierte Flüchtlinge und ist entsetzt darüber, wie stark das Mitgefühl gegenüber diesen Hilfesuchenden zurückgegangen ist.

 
Mit der Dampflok über die Alb
MünsingenMit der Dampflok über die Alb

Immer wieder etwas ganz Besonderes sind im Winter die Fahrten mit der Schwäbischen Alb-Bahn.

 
Mit nur einem Ticket unterwegs
Der neue landesweite Nahverkehrstarif startet zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember Mit nur einem Ticket unterwegs

REGION. Der Baden-Württemberg-Tarif (bwtarif) tritt pünktlich zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember in Kraft. Der neue landesweite Nahverkehrstarif ermöglicht preiswertes und unkompliziertes Reisen mit nur einem Ticket in Baden-Württemberg.